feines Trüffelrisotto, als Beilage oder als Zwischengang

40 Min mittel-schwer
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Arborio-Risottoreis 100 g
Olivenöl extra vergine 1 EL
Schalotte 1
Knoblauchzehe 0,5
Weißwein trocken 100 ml
Geflügelbrühe 400 ml
Sommertrüffel 20 g
Parmesan frisch gerieben 1 EL
Sahne 50 ml
Petersilie fein geschnitten 2 EL
Pfeffer aus der Mühle schwarz Prise
Butter 1 EL

Zubereitung

1.Schalotte und Knoblauch abziehen und fein schneiden. Die Trüffel auf einer feinen Reibe klein raspeln. Hühnerbrühe entfetten und durch ein Sieb in einen kleinen Topf geben (Fleischeinlage anderweitig verwenden) oder stattdessen Geflügelfond verwenden. Heiß werden lassen, währenddessen mit Schritt 2 weitermachen.

2.Die Schalotten- und Knoblauchwürfelchen in einem Topf in Olivenöl (oder Butter) glasig werden lassen. Reis dazugeben und etwas mit anschwitzen. Mit dem Weißwein ablöschen und kurz einreduzieren lassen. In ca. 3 Portionen die heiße Brühe angießen: Jeweils soviel angießen, bis der Reis gerade bedeckt ist. Unter gelegentlichem Rühren bei knapp mittlerer Hitze köcheln lassen, bis der Reis die Flüssigkeit fast ganz aufgesogen hat, dann die nächste Portion Brühe angießen. Das ganze sollte ca. 20-25 Minuten dauern. Nach der Hälfte der Zeit einen Großteil der Trüffelraspel unterrühren. Am Ende den Parmesan, die Sahne, die Butter, die Petersilie und das Wasser der eingelegten Trüffel unterrühren. Mit etwas Pfeffer würzen. Salz sollte aufgrund der Brühe und des Parmesans nicht mehr nötig sein. Der Risotto sollte jetzt cremig sein, aber der Reis sollte trotzdem noch etwas bissfest, also im Kern "al dente", sein.

3.Anrichten und mit den restlichen Trüffelraspeln garnieren. Guten Appetit!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „feines Trüffelrisotto, als Beilage oder als Zwischengang“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„feines Trüffelrisotto, als Beilage oder als Zwischengang“