Blütenpaste nach Nicholas Lodge

leicht
( 34 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Eiweiss Gr. L 1
Puderzucker, gesiebt 225 g
CMC ...siehe Info 4 Teelöffel (gestrichen)
Oel neutral z. B. Raps- oder Sonnenblumenöl etwas

Zubereitung

Info:

1.cmc kann im internet bestellt werden oder man kauft kukident haft-pulver extra stark …... als einziger bestandteil enthält kukident cmc (carboxymethylcellulose), dass in der eu als lebensmittelzusatzstoff unter der nummer e 466 zugelassen ist.

2.den puderzucker sieben, damit keine klümpchen mehr vorhanden sind.....2 gehäufte el beiseite stellen

3.das eiweiss in einer rührschüssel mit dem mixer auf höchster stufe ca. 10 sek. schlagen

4.bei niedriger geschwindigkeit den puderzucker einrieseln lassen

5.die geschwindigkeit erhöhen und rühren bis die masse seidig glänzt....wichtig: die masse soll fest sein, aber die spitzen sollten sich noch zur seite neigen

6.das cmc nach und nach bei niedrigster rührstufe in die masse einrieseln lassen

7.die geschwindigkeit wieder erhöhen und weiter schlagen, dabei wird die masse fester

8.den zurückbehaltenen puderzucker auf die arbeitsfläche geben

9.die hände leicht einölen und den puderzucker unter die blütenpaste kneten

10.die fertige blütenpaste erst in frischhalrefolie luftdicht verpacken und zusätzlich in einen gefrierbeutel füllen.....für mind. 24 stunden in den kühlschrank legen

11.vor dem weiter verarbeiten die blütenpaste auf zimmertemperatur bringen und anschließend geschmeidig kneten und nach wunsch mit lebensmittelfarben einfärben.

12.die paste hält sich luftdicht verschlossen 6 monate im kühlschrank sie läßt sich auch einfrieren, sollte aber vorher mind. 24 stunden im kühlschrank liegen und ist dann, tiefgefroren unbegrenzt haltbar.

Auch lecker

Kommentare zu „Blütenpaste nach Nicholas Lodge“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 34 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Blütenpaste nach Nicholas Lodge“