Wursten: Zwiebelwurst

leicht
( 36 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Schweinebauch mit Schwarte 1 kg
Gewürze pro kg Wurstmasse
Pökelsalz 20 g
Pfeffer, gemahlen, sw 2 g
Kümmel, ganz 3 g
Zwiebeln 200 g
Kochbrühe:
Wasser 0,5 Liter
Pfefferkörner 5
Pimentkörner 2
Wacholderbeeren 2
Lorbeerblatt 1

Zubereitung

1.Die Schwarte ablösen. Den Schweinebauch in Stücke schneiden und durch die grobe Scheibe, (8 mm) des Fleischwolfs lassen. Das Fleisch in eine Schüssel geben, gründlich mit dem Pökelsalz vermengen und 1-2 Std. in den Kühlschrank stellen.

2.Die Schwarten unter Zugabe der Gewürze (im Tee-Ei) ca. 2 Stunden schön weich kochen.

3.Durch ein Sieb gießen und Kochbrühe auffangen. Jetzt die Schwarten und die Zwiebeln fein wolfen (2 mm) und die Masse mit dem Bauchfleisch und dem gemahlenen Pfeffer und dem ganzen Kümmel gründlich vermengen.

4.Bis zu 20 % Kochbrühe dazugeben, damit die Wurstmasse schön geschmeidig wird.

5.Alles in saubere Schraubgläser füllen, max. 3/4 voll, und leicht sprudelnd 90 Minuten sterilisieren.

6.Nach dem Sterilisieren sofort die Gläser kräftig schütteln, damit sich das separierte Fett und die Brühe wieder mit der Fleischmasse vermengen. Ein weiteres Absetzen der Flüssigkeiten ist während der Abkühlphase kaum zu erwarten.

7.Ca. 1/3 der Wurstmasse habe ich vor Zugabe der rohen Zwiebeln abgenommen und mit 30 g Röstzwiebeln vermengt. Mal sehen, was besser schmeckt.

Auch lecker

Kommentare zu „Wursten: Zwiebelwurst“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 36 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wursten: Zwiebelwurst“