Schweinebraten klassisch

Rezept: Schweinebraten klassisch
12
6
11352
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 kg
Schweinebraten mager
2
Zwiebeln
2
Karotten
2
Lorbeerblatt
1 Dose
Pilze
2 EL
Öl
0,125 Liter
Rotwein
0,25 Liter
Fleischbrühe
1 Tasse
Kaffee
Salz
Pfeffer
Senf
2 EL
Bratensoße dunkel
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
19.01.2015
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
393 (94)
Eiweiß
0,5 g
Kohlenhydrate
1,1 g
Fett
8,5 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Schweinebraten klassisch

Schweinesteak mit Kraut und Knödl

ZUBEREITUNG
Schweinebraten klassisch

Vorbereiten
1
- Schweinebraten ringsum mit Senf, Salz, Pfeffer einreiben. - Zwiebeln schälen und vierteln - Karotten schälen und in ca. 1 cm lange Stücke schneiden
Braten
2
Im heissen Öl den eingeriebenen Schweinebraten rings um scharf anbraten.
3
Braten mit der Fleischbrühe ablöschen. Das Gemüse ringsum verteilen und zugedeckt ca. 1,5 Stunden schmoren lassen. Alle halbe Stunde den Braten drehen.
4
Sollte die Flüssigkeit zu sehr einkochen evtl. Wasser zugeben. Wenn das Fleisch gut weich ist, dieses herausnehmen, warm halten
5
Zu der restlichen Flüssigkeit die Tasse Kaffe zugeben. Soviel Bratensauce zugeben wie man Sauce braucht. evtl. Wein oder Wasser zugeben. Pilze zugeben und noch einmal kurz aufkochen lassen

KOMMENTARE
Schweinebraten klassisch

Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Schweinebraten mit Kaffee und vielen anderen Zutaten - eine urgschmackige Idee, das mit dem Kaffee, muß ich mir besonders merken. LG.Manfred !
Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Den Schweinebraten würden wir auch nicht vom Teller schupsen, der sieht super aus, eine tolle idee, eine tolle Rezeptur, von uns verdiente 5 ☆☆☆☆☆chen dafür LG Detlef und Moni
Benutzerbild von HOCI
   HOCI
ein schöner braten den du uns da bietest. das mit dem kaffe kenne ich auch noch nicht aber ich denke er bringt ein besonderes aroma in das ganze,man lernt immer noch dazu & ich lasse mich überraschen, glg christine
   M****8
Die Bratensoße würde ich weglassen. Den Kaffee kann ich mir sehr gut vorstellen LG Sabine
Benutzerbild von greeneye1812
   greeneye1812
Kaffee in einer Schweinebratensauce hab ich noch nie gehört - interessiert mich aber sehr!
Benutzerbild von 2010Herford
   2010Herford
Dein Rezept werde ich demnächst mal ausprobieren, klingt richtig lecker. . .☆☆☆☆☆, GLG Lorans

Um das Rezept "Schweinebraten klassisch" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung