Wildlachs mit Blattspinat ala Silke, dazu selbstgemachte Kartoffelrösti

55 Min leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Zurbereitung des Blattspinates:
Blattspinat tiefgefroren 250 gr.
Zwiebel gehackt 1 TL
Jodsalz 1 Prise
Pfeffer aus der Mühle weiß 1 Prise
Olivenöl nativ 1 Schuss
Wasser etwas
Zubereitung der Kartoffelrösti:
Kartoffeln 5 mittelgross
Zwiebeln gehackt 2 TL
Ei 1
Mehl 4 EL (gestrichen)
Speisestärke 1 EL
Jodsalz 2 Prisen
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Paprika edelsüß etwas
Muskatnuss etwas
Pflanzencreme 2 Schuss
Lachszubereitung:
Wildlachs tiefgefroren 200 gr.

Zubereitung

1.Zwiebeln in einem schuss Olivenöl anbraten, den gefrorenen Spinat dazugeben und langsam mit einem guten Schuss Wasser auf der höchsten Stufe auftauen und kochen. Dann mit Salz und Pfeffer abschmekchen. Den Den Spinat in eine Auflaufform legen und den Lachs drauflegen. Für ca. 25 - 30 min. in den Backofen auf 180 °C schieben.

2.In der Zwischenzeit kann man die Kartoffelrösti machen. Kartoffel waschen, Schälen und mit einer sehr groben Kartoffelreibe hobeln. Dann in eine Schüssel geben. Ei, Speisestärke und Mehl hinzugeben und dass ganze zu einem Röstiteig vermengen. Dabei die Gewürze nicht vergessen. In einer Pfanne Pflanzen-Creme heiß werden lassen, dann die Rösti in diesem Pfett Goldgelb braten lassen.

Auch lecker

Kommentare zu „Wildlachs mit Blattspinat ala Silke, dazu selbstgemachte Kartoffelrösti“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wildlachs mit Blattspinat ala Silke, dazu selbstgemachte Kartoffelrösti“