Gänsefleischpastete à la Papa

Rezept: Gänsefleischpastete à la Papa
( Eine sehr, sehr leckere Gänsefleischresteverwertung ! )
1
( Eine sehr, sehr leckere Gänsefleischresteverwertung ! )
0
473
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
100 g
klein geschnittenes Gänsefleisch von der Karkasse
100 g
Essiggurken ( Hier: Gurken von der Mutti )
100 g
Möhren ( Hier: Aus der Dose / Feine Auslese von Bonduelle )
100 g
Silberzwiebeln Hier: Von Klostergarten / Aldi Nord )
2
hartgekochte Eier
1 Beutel
sofort Gelatine – weiß kalt löslich ( Hier: Von RUF )
500 ml
Wasser
2,5 TL
klare Brühe instant
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
28.12.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Gänsefleischpastete à la Papa

ZUBEREITUNG
Gänsefleischpastete à la Papa

Gänsefleisch von der Karkasse ablösen und würfeln. Essiggurken würfeln. Möhren und Silberzwiebeln abtropfen lassen. Eier hart kochen, abschrecken, abpellen und würfeln. Eine Tortenform mit Butter auspinseln. Und nacheinander alle Zutaten ( Eierwürfel, Gänsefleischwürfel, Möhren, Silberzwiebeln und Essiggurkenwürfel ) einfüllen. Die Gelatine in lauwarmen Brühwasser auflösen und über die Füllung träufeln. In den Kühlschrank stellen und fest werden lassen. Die Form stürzen, die Pastete in Scheiben schneiden und servieren. Die Gänsepastete à la Papa ist für viele Gerichte servierbar.

KOMMENTARE
Gänsefleischpastete à la Papa

Um das Rezept "Gänsefleischpastete à la Papa" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung