Weihnachten: Mini-Madeleines

Rezept: Weihnachten: Mini-Madeleines
1
01:00
4
1104
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Für 2 Silkonformen für Mini-Madeleines à 20 Stück:
100 g
Butter
1
Ei Größe M
90 g
Zucker
1 Prise
Salz
120 g
Weizenmehl Type 405
0,5 TL
Backpulver, ca. 2 g
abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Orange
evtl. weiche Butter und Mehl für die Form
Für die Glasur:
120 g
Puderzucker
1,5 EL
Orangensaft
gehackte Pistazienkerne
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
27.12.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1909 (456)
Eiweiß
0,2 g
Kohlenhydrate
60,7 g
Fett
23,6 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Weihnachten: Mini-Madeleines

KLEINGEBÄCK - Utas Grüne Kekse
Hier kommt DIE MAUS
Pistazien-Frischkäse-Brownies

ZUBEREITUNG
Weihnachten: Mini-Madeleines

1
Die Butter in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze zerlassen, dabei nicht zu stark erhitzen!). Danach abkühlen lassen. Die Mulden der Form mit Butter einfetten und mit Mehl ausstäuben, kalt stellen.
2
Ei, Zucker und Salz schaumig rühren.
3
Mehl mit Backpulver mischen und auf die Ei-Masse sieben. Anschließend schnell mit einem Teigspatel unterheben. Die abgeriebene Orangenschale in die noch flüssige Butter rühren und die Mischung langsam in den Teig gießen. Alles gründlich verrühren. Anschließend den Teig zugedeckt ca. 1-2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
4
Backofen auf 200° C (Umluft: 180° C) vorheizen. Die Hälfte des Teiges in die Mulden der Form füllen und etwa 8-10 Minuten auf mittlerer Schiene backen, bis die Mini-Madeleines leicht braun sind.
5
Die Backform aus dem Ofen nehmen und die Mini-Madeleines etwas abkühlen lassen; anschließend aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.
6
Den restlichen Teig in die Mulden der Form füllen und auf dieselbe Weise backen.
7
Für die Glasur Puderzucker und Orangensaft glatt rühren und die Mini-Madeleines von beiden Seiten damit bestreichen, mit gehackten Pistzien bestreuen. Auf einem Kuchengitter trocknen lassen.

KOMMENTARE
Weihnachten: Mini-Madeleines

Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Das ist eine tolle Idee und eine tolle Rezeptur, von uns verdiente 5 ☆☆☆☆☆chen dafür LG Detlef und Moni
Benutzerbild von HOCI
   HOCI
die sind immer eine verführung wert. glg christine
Benutzerbild von Dietz
   Dietz
Finde ich sehr lecker! Ist hier leider nicht so bekannt, wird sich aber sicher ändern.
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Die liebt mein Göga sehr. LG Brigitte

Um das Rezept "Weihnachten: Mini-Madeleines" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung