Kürbismuffins mit Äpfeln

nicht zu süß obwohl reichlich Zucker drin ist !!!

von Backfee1961
Kürbismuffins mit Äpfeln - Rezept
   FÜR 12 PERSONEN
300 gr.
Kürbis
1 Teelöffel
Zucker braun
etwas
Orangen- und Zitronenschale
etwas
Zimt gemahlen
etwas
Nelkenpulver gemahlen
Für den Teig
200 gr.
Mehl
250 gr.
Zucker
2 Teelöffel
Lebkuchengewürz
0,5 Teelöffel
Natron
1 Pr
Salz
1
Ei
60 ml
Öl
150 gr.
Apfelwürfel
80 gr.
Mehl
35 gr.
Zucker
35 gr.
Butter geschmolzen
1 Pr
Zimt gemahlen
*************
Papierförmchen
1
Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen und beiseite stellen
2
Kürbisfleisch mit dem Zimt, Zucker, Nelkenpulver, Orangen- und Zitronenschale in ein Stück Alufolie wickeln. Im vorgeheizten Backofen U / 180° C - ca. 40 Min. garen. Aus der Folie nehmen, abtropfen lassen und pürieren, beiseite stellen.
3
Für den Teig Mehl, Zucker, Gewürze, Natron und Salz in einer Schüssel mischen. Das Ei verquirlen und zusammen mit dem Kürbispüree und dem Öl zum Teig geben und unterrühren. Die Apfelwürfel unter den Teig heben.
4
Für die Streusel Mehl, Zucker, Zimt und die geschmolzene Butter mischen und mit den Händen krümelig reiben.
5
Den Teig zu 2/3 in die Förmchen füllen und die Streusel darauf verteilen
6
Die Muffins im vorgeheizten Backofen O/U - Hitze ca. 35 Min. backen...Stäbchenprobe !!!
7
Die Muffins 5 Min. im Blech auskühlen lassen und dann auf ein Kuchengitter setzen