Vegan : Erdbeer - Pudding - Kuchen

leicht
( 31 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Der Boden
Buchweizenmehl* 150 gr.
Reismehl 60 gr.
Rohrohrzucker 150 gr.
Weinsteinbackpulver 1 Päckchen
Sonnenblumenöl 6 EßL
Bourbon Vanille 1 Msp
Wasser 200 ml
Der Pudding-Belag
vegane Schlagsahne 1 Päckchen
Reismilch 200 ml
Vanille-Pudding 1 Päckchen
Früchte
Erdbeeren gepuzt 500 gr.
Kokosblütenzucker 3 EßL
Wasser 100 ml.
veganen Tortenguss 1 Päckchen

Zubereitung

Zuerst...

1.die Erdbeeren putzen und vierteln, mit dem Kokosblütensirup bestreuen und einige Zeit stehen lassen, so kann sich Saft bilden, den ich dann für den Guss oben drauf benötige :-) nach etwa 1 Stunde sollte sich Saft gebildet haben. Die Erdbeeren in ein Sieb geben und den Saft auffangen.

Den Boden...

2.Die trockenen Zutaten miteinander gut vermischen und dann die anderen dazu gaben, zuletzt das Wasser einrühren und den Teig etwas 2 Minuten mit dem Handrührer gut rühren.

3.Eine Form mit Öl einpinseln und den Teig einfüllen - jetzt schon mal den Ofen vorheizen - und den Boden bei 180 Grad etwa 25 Minuten backen, dann auskülen lassen und ihn mit einem großen Messer quer teilen.

Zum Belag

4.Nun den Pudding kochen und auf den Boden streichen, darauf kommen dann die abgetropften Erdbeeren. Den aufgegfangenen Saft mit etwas Wasser verdünnen, den vegangen Tortenguss einrühren, den zum kochen bringen und auf den Erdbeeren verteilen und zum auskühlen etwa 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

5.* statt des Buchweizenmehles kann man auch anderes nehmen, denn Buchweizenmehl muss man mögen, ist nicht jedermans Sache

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Vegan : Erdbeer - Pudding - Kuchen“

Rezept bewerten:
4,94 von 5 Sternen bei 31 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Vegan : Erdbeer - Pudding - Kuchen“