Zitronen-Pü an Sesam-Brokkoli

30 Min leicht
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
vorw. festkochende Kartoffeln 1 kg
Brokkoli 500 g
unbehandelte Zitrone 1
Gemüsebrühe 300 ml
vegane Magarine 120 g
gemahlener Koriander 1 Tl
Pflanzenmilch nach Geschmack 100 ml
Sojasahne 50 ml
"wie Sauerrahm" von Soyananda 50 g
Sesamsamen 2 EL
Salz, Pfeffer, frisch geriebene Muskatnuss etwas

Zubereitung

Kartoffeln schälen, in Viertel schneiden und in etwas Salzwasser gar kochen. In der Zwischenzeit Brokkoli putzen und die Röschen abschneiden (nicht zu kleine Röschen!). Zitrone heiß waschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Gemüsebrühe, 50 g Magarine und Koriander in einem Topf aufkochen, Brokkoli dazu geben und bei mittlerer Hitze ca. 4 Min. garen. Achtung, Brokkoli wird schnell zu weich! Den Brokkoli mit Salz, Pfeffer, etwas Muskatnuss und ein bisschen Zitronensaft abschmecken und warm stellen. Nebenbei in einer Pfanne ohne Fett langsam und vorsichtig die Sesamsamen anrösten. Kartoffeln abgießen und etwas abdampfen lassen. Die Pflanzenmilch zusammen mit der Sojasahne und der "sauren Sahne" leicht erhitzen (in der Mikrowelle) und zusammen mit der restlichen Butter und der Zitronenschale zu den Kartoffeln geben. Mit einem Kartoffelstampfer zu Püree verarbeiten. Mit Salz, Pfeffer, etwas Muskat und dem restlichen Zitronensaft würzen. Brokkoli und Kartoffelstampf auf einem Teller anrichten und mit Sesam bestreuen.

Auch lecker

Kommentare zu „Zitronen-Pü an Sesam-Brokkoli“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zitronen-Pü an Sesam-Brokkoli“