Müller-Thurgau-Suppe mit Käsestängli

40 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Müller-Thurgau-Suppe
Gemüsezwiebeln 500 g
Öl etwas
Gemüsebrühe 1,2 Liter
Müller-Thurgau 0,75 Liter
Lorbeerblätter 2
Majoran getrocknet 2 TL
Salz etwas
Pfeffer weiß etwas
Kümmel gemahlen 2 TL
Sahne 200 g
Zimt etwas
Muskat etwas
Chili etwas
Zucker etwas
Speisestärke etwas
Honig 1 TL
Ziegenfrischkäse 50 g
Sahne 100 g
Zimt etwas
Käsestängli
Ziegenhartkäse 150 g
Blätterteig 270 g
Eigelb 1
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
460 (110)
Eiweiß
1,8 g
Kohlenhydrate
3,8 g
Fett
7,9 g

Zubereitung

Müller-Thurgau-Suppe

1.Die Zwiebeln würfeln. In einem Topf die Zwiebeln in Öl andünsten. Mit Gemüsebrühe und Müller-Thurgau aufgießen und Lorbeerblätter, Majoran, Salz, Pfeffer und Kümmel zugeben. Etwa 15 Minuten bei kleiner Hitze kochen. Die Suppe pürieren und die restlichen Gewürze und die Sahne hinzufügen. Mit etwas verrührter Speisestärke andicken. Honig dazugeben. Die Suppe vom Herd nehmen (sie darf ab jetzt nicht mehr kochen!) und den zerkrümelten Ziegenfrischkäse unterrühren. Evtl. nochmal nachwürzen. In Weinrömer füllen (am besten mit einem Trichter). Sahne halb steif schlagen, mit etwas Zimt mischen und einen Tupfen auf die Suppe geben.

Käsestängli

2.Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. Den Blätterteig aufrollen und mit dem Eigelb bestreichen. Mit Käse bestreuen. Den Teig in ca. 3 cm breite Streifen schneiden (am besten mit dem Pizzaroller). Die Streifen eindrehen und auf das Backblech legen. Im Ofen ca. 20 Minuten goldbraun backen. Auf oder neben den Weinrömer legen und servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Müller-Thurgau-Suppe mit Käsestängli“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Müller-Thurgau-Suppe mit Käsestängli“