Gyrossuppe

Rezept: Gyrossuppe
eine leckere Sattmachersuppe und eine beliebte Partysuppe
eine leckere Sattmachersuppe und eine beliebte Partysuppe
7
13255
17
Zutaten für
12
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
1,5 kg
Schweineschnitzel oder Putenschnitzel
2
Knoblauchzehen
6 EL
Speiseöl
2 El
Gyros - Gewürzsalz
600 ml
Schlagsahne
4 große
Zwiebeln
je 2
Paprikaschoten, rot, gelb und grün
4 EL
Olivenöl
2 Beutel
Zwiebelsuppenpulver
1 Liter
Wasser
500 ml
Chilisauce Flasche
175 g
Sahneschmelzkäse
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 TL
Thymian
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
28.03.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
933 (223)
Eiweiß
1,9 g
Kohlenhydrate
1,2 g
Fett
23,8 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Gyrossuppe

ZUBEREITUNG
Gyrossuppe

1
Am Vortag: Das Fleisch abspülen, trockentupfen und in nicht allzu lange Streifen schneiden. Knoblauch abziehen, durch die Presse drücken und zusammen mit Öl und Gyros-Gewürzsalz zum Fleisch geben. Gut vermischen und 2-3 Stunden marinieren.
2
Das Fleisch portionsweise rundherum anbraten und in eine Schüssel geben. Mit der Sahne begießen und zugedeckt über Nacht im Kühlschrank marinieren.
3
Am nächsten Tag die Zwiebel abziehen, halbieren und in Streifen oder nicht zu große Stücke schneiden. Die Paprikaschoten waschen, entkernen, die weißen Scheidewände entfernen und in 2-3 cm lange Streifen schneiden. Paprika und Zwiebeln in Öl andünsten Das Zwiebelsuppenpulver und das Wasser zugeben und etwa 10 Minuten kochen lassen
4
Chilisauce, das marinierte Fleisch und den Schmelzkäse in die Suppe geben und unter Rühren zum Kochen bringen, bis sich der Käse aufgelöst hat. Die Gyrossuppe mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken.

KOMMENTARE
Gyrossuppe

Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Das hast du sehr köstlich zubereitet, eine tolle Rezeptur, eine tolle Idee, verdiente 5 ☆☆☆☆☆chen von uns dafür, LG Detlef und Moni
Benutzerbild von SuppenGeniesser
   SuppenGeniesser
gefällt mir gut, nur ich muss auch die "Tütchen" weglassen, da ich das Zeug das da alles drin ist nicht vertrage....vg vom SuppenGeniesser
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Tolles Rezept und klasse Zutaten bis auf das Fertiggedöns. Das muss wirklich nicht sein, denn man kann diese Suppe auch OHNE Chemie zu einem Partyknüller kochen.
Benutzerbild von sternschnuppe23
   sternschnuppe23
ich mag solche supen sehr gerne.lg christel
Benutzerbild von SCHNEEROSE
   SCHNEEROSE
immer sehr beliebt bei den Gästen...LG Edelgard

Um das Rezept "Gyrossuppe" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.