Gelb-Rote Karte

leicht
( 56 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Öl etwas
Knoblauchzehen 3
Chilischoten rot 2
Zwiebel gehackt 1
Rinderhackfleisch 0,5 kg
Chilibohnen 1 Dose
Tomaten gewürfelt 1 Dose
Chilipulver 2 TL
Oregano 1 TL
Kreuzkümmel 2 TL
Tabasco 1 TL
Limettensaft 1 Schuss
Zucker 1 TL
Tomatensaft, scharf 0,5 Liter
Koriander fein gehackt 1 handvoll
Salz etwas
Cayennepfeffer etwas
Schwein Schnitzel frisch 3
Salz und Pfeffer etwas
Paprikapulver etwas
Mehl etwas
Eier 1 Stück
Paniermehl etwas
Butterschmalz etwas
Mozzarellakugel 1 Stk.
Chilisoße etwas
Tortilla-Chips 1 Päckchen

Zubereitung

1.In einen Topf Öl erhitzen und die Knoblauchzehen hineingeben. So lange in den Topf schwenken bis die Zehen kurz davor sind braun zu werden. Aus dem Topf nehmen und entsorgen. Chilischoten klein schneiden. Die Zwiebel und die Chilischoten in den parfümierten Öl andünsten. Das Hackfleisch dazu geben und schön krümelig braten.

2.Chilibohnen und Tomaten samt Saft in den Topf geben. Mit Chilipulver, Oregano, Kreuzkümmel und Tabasco würzen. Limettensaft und Zucker ebenfalls einrühren. Ein halbe Stunde unter regelmäßigen Rühren köcheln lassen; dabei nach und nach den Tomatensaft einrühren. Zehn Minuten vor Schluss den Koriander hinzu geben. Final mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Das ganze abkühlen lassen und dann über Nacht in den Kühlschrank verfrachten.

3.Die Schnitzel mit Salz, Pfeffer und Paprika von beiden Seiten würzen. Die klassischen drei Panierstationen aufbauen, Mehl, Ei, Paniermehl (nicht vergessen, alle drei Komponenten mit etwas Salz und Pfeffer würzen). Die Schnitzel panieren und in einer heißen Pfanne mit Butterschmalz schön goldbraun braten.

4.Die Schnitzel in eine Auflaufform legen und das Chili hinein- bzw. darüber geben. Die Mozzarella-Kugel in Scheiben schneiden und mit Chilisoße (ich habe dafür Flying-Goose-Soße genommen, aber Vorsicht die normale reicht, nicht die extrascharfe nehmen) bestreichen.

5.Die Scheiben auf die Schnitzel legen. Das Ganze kommt bei 200 Grad für ca. 25 Minuten in den vorgeheizten Backofen. Danach die Schnitzel auf Teller geben und das restliche Chili in eine Schale umfüllen bzw. die Tortilla-Chips ebenfalls in eine Schale füllen. Beim Essen kann dann jeder mit den Tortilla-Chips das Chili herauslöffeln.

6.Das Gericht lässt sich prima vorbereiten. Ich habe das Chili am Abend vorher gemacht und die Schnitzel morgens danach.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gelb-Rote Karte“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 56 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gelb-Rote Karte“