Veganer "Matjes" nach Hausfrauen Art

50 Min leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zwiebel rot 1
Essiggurken 10
Apfel säuerlich 1
Sojajoghurt 250 Gramm
Sojasahne 100 ml
Gurkenwasser 200 ml
Dill frisch 1 Bund
Räuchertofu 300 Gramm
Zitrone frisch 0,5
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Lorbeerblätter 2

Zubereitung

1.Räuchertofu (ich nehme für dieses Rezept gerne den mit Algen) in die gewünschte Form (Würfel oder Scheibchen) schneiden, in eine Schüssel geben. Zwiebel grob schneiden und darüber verteilen. Nun den Apfel klein schneiden und obendrauf geben. Mit Zitronensaft beträufeln. Anschließend noch die Gurken in Stücke schneiden und über den Äpfeln verteilen.

2.Nun in einem kleinen Schüsselchen den Sojajoghurt mit der Sojasahne und dem Gurkenwasser aus dem Essiggurkenglas verrühren. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Mischung mit den Lorbeerblättern über die Zutaten geben, so dass alles etwas bedeckt ist.

3.Den frischen Dill hacken und über die Mischung geben. Alles etwas durchziehen lassen und mit Pellkartoffeln servieren. Dazu passt ein gemischter Salat.

Auch lecker

Kommentare zu „Veganer "Matjes" nach Hausfrauen Art“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Veganer "Matjes" nach Hausfrauen Art“