Rindsgulasch

Rezept: Rindsgulasch
pikant und ein wenig scharf
5
pikant und ein wenig scharf
01:20
4
2092
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 kg
Rindfleisch von der Wade vom Fleischhauer
1 kg
Zwiebel
2 Stk.
Pfefferoni frisch
4 Zehen
Knoblauch
4 cm
Tomatenmark
Chilli, Salz, Pfeffer aus der Mühle
etwas
Majoran frisch nach Geschmack oder getrocknet
etwas
Kümmel
Rapsöl zum anbraten
0,5 Liter
Rinderbrühe
2 Stück
Gurkerl sauer
etwas
Paprikapulver edelsüß
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
13.11.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
83 (20)
Eiweiß
0,9 g
Kohlenhydrate
3,4 g
Fett
0,2 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Rindsgulasch

Wirsing Gemüse a la Heiko

ZUBEREITUNG
Rindsgulasch

Vorbereitung:
1
Fleisch waschen, trocken dupfen und in nicht zu kleine Würfel schneiden. Zwiebel abschälen und fein hacken. Knoblauch abschälen und fein hacken. Pfefferoni hacken, ich hab sie ganz gelassen
Los gehts:
2
Einen Topf mit Öl ausstreichen. Den Zwiebel anrösten lassen. Etwas später den Knoblauch dazugeben leicht mitrösten. Aus dem Topf leeren und beiseite stellen. Im gleichen Topf noch etwas Öl geben und das Fleisch anrösten. Paprikapulver darübersteuen (wie viel ist Geschmacksache) Den Zwiebel und den Knoblauch wieder in den Topf geben und mit Rinderbrühe (hab ich immer eingefroren) aufgießen. Tomatenmark, Majoran, Kümmel, Pfefferoni dazu geben.
3
Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Gurkerl fächerartig einschneiden und rein damit ins Gulasch. Mit Deckel zudecken und bei Stufe 4 (von 8) langsam dahin köcheln lassen. Von zeit zu zeit etwas umrühren. Bei mir hat es ca.: 60 Minuten gedauert.
Fertigstellen:
4
Wenn das Fleisch schön weich ist (Bißprobe) noch einmal abschmecken. Tipp: mein Schwiegersohn ist gerne ein Spiegelei dazu. Mit frischen Semmeln (Brötchen) schmeckt es uns am Besten. Beilagentipp. Semmelknödel oder Nudeln.

KOMMENTARE
Rindsgulasch

Benutzerbild von kuhlmenn
   kuhlmenn
Ganz toll und lecker zubereitet, 5* und LG
Benutzerbild von Test00
   Test00
Viel Zwiebeln, genug Knobi, alles super zubereitet. Was möchte man mehr. LG. Dieter
Benutzerbild von Noriana
   Noriana
Toll hast Du gekocht, mit Spiegelei schmeckt vielleicht lecker ich nehme aber lieber Semmeln :-)GvlG ♥ Noriana
Benutzerbild von strammermax
   strammermax
Super zubereitet und fein Gewürzt das finde ich sehr Lecker tolles Rezept gefällt mir sehr gut 5* Lg Bruno

Um das Rezept "Rindsgulasch" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung