Rindsgulasch

1 Std 20 Min leicht
( 19 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rindfleisch von der Wade vom Fleischhauer 1 kg
Zwiebel 1 kg
Pfefferoni frisch 2 Stk.
Knoblauch 4 Zehen
Tomatenmark 4 cm
Chilli, Salz, Pfeffer aus der Mühle etwas
Majoran frisch nach Geschmack oder getrocknet etwas
Kümmel etwas
Rapsöl zum anbraten etwas
Rinderbrühe 0,5 Liter
Gurkerl sauer 2 Stück
Paprikapulver edelsüß etwas

Zubereitung

Vorbereitung:

1.Fleisch waschen, trocken dupfen und in nicht zu kleine Würfel schneiden. Zwiebel abschälen und fein hacken. Knoblauch abschälen und fein hacken. Pfefferoni hacken, ich hab sie ganz gelassen

Los gehts:

2.Einen Topf mit Öl ausstreichen. Den Zwiebel anrösten lassen. Etwas später den Knoblauch dazugeben leicht mitrösten. Aus dem Topf leeren und beiseite stellen. Im gleichen Topf noch etwas Öl geben und das Fleisch anrösten. Paprikapulver darübersteuen (wie viel ist Geschmacksache) Den Zwiebel und den Knoblauch wieder in den Topf geben und mit Rinderbrühe (hab ich immer eingefroren) aufgießen. Tomatenmark, Majoran, Kümmel, Pfefferoni dazu geben.

3.Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Gurkerl fächerartig einschneiden und rein damit ins Gulasch. Mit Deckel zudecken und bei Stufe 4 (von 8) langsam dahin köcheln lassen. Von zeit zu zeit etwas umrühren. Bei mir hat es ca.: 60 Minuten gedauert.

Fertigstellen:

4.Wenn das Fleisch schön weich ist (Bißprobe) noch einmal abschmecken. Tipp: mein Schwiegersohn ist gerne ein Spiegelei dazu. Mit frischen Semmeln (Brötchen) schmeckt es uns am Besten. Beilagentipp. Semmelknödel oder Nudeln.

Auch lecker

Kommentare zu „Rindsgulasch“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 19 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rindsgulasch“