Diverses: SENF - GURKEN - HAPPEN

25 Min leicht
( 61 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Zutaten:
Schlangengurken feste Ware 2 kg
-geschält + entkernt- etwas
Zutaten Essigsud:
Weißweinessig 500 ml
Wasser 500 ml
Zucker fein 500 gr.
Salz 3 TL
Senfkörner gelb 2 EL
Einlegegewürz für Gurken 1 Tütchen
Dill frisch 1 Bd
Zwiebeln frisch 2 Stk.
Peperoni rot 3 Stk.
Twist-Off-Gläser etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
619 (148)
Eiweiß
1,0 g
Kohlenhydrate
32,3 g
Fett
0,9 g

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
15 Min
Ruhezeit:
15 Min
Gesamtzeit:
40 Min

Vorbereitung:

1.Ich hatte für die Zubereitung 7 mittelgroße Gurken. Diese mit einem Sparschäler schälen und halbieren (ergibt die Menge von ca. 2 Kg ). Mit einem kleinen TL das Kerngehäuse vorsichtig herausschaben (bis keine Kerne mehr zu sehen sind). Dann die Hälften in 1cm dicke Scheiben schneiden.

2.Die Peperoni waschen ... halbieren ... die Kerne und die Trennwände entfernen. Peperonihälften in sehr feine, kleine Streifen schneiden. Zwiebel häuten und dann vierteln. Die Zwiebelviertel in schmale Streifen schneiden.

3.Frische Dillstengel abbrausen ... auf einem Küchentuch trocken schlagen. Dillfähnchen von den Stengeln schneiden. Einlegegewürz in die Kräuterkugel (oder Teesieb) füllen.

4.Gläser und Deckel gründlich säubern und auf einem Tuch bereitstellen. Zum Abfüllen eine Einfüllhilfe benutzen (Abfüllstutzen).

Zubereitung:

5.Wasser, Weißweinessig, Zucker, Senfkörner und Salz in einem größeren Kochtopf gründlich mischen ... Kräuterkugel (gefüllt mit Einlegegewürz) dazugeben ... zum Kochen bringen. Wenn der Sud kocht, die Zwiebelstreifen dazugeben und garen, bis sie gläsern sind (also noch Biss haben)

6.Mit einem Sieblöffel die Zwiebel und Senfkörner auf die Gläser verteilen. Darauf die Peperonistreifen verteilen. Nach diesem Vorgang die Kräuterkugel entfernen.

7.In das verbleibende Essigwasser die Gurkenscheiben geben und erneut aufkochen. Während dem Kochvorgang immer wieder durchrühren. Wenn die äußere grüne Haut an den Gurkenscheiben hell wird (ca. 5 Min.) sind die Gurken gut. Sie haben jetzt noch Biss.

8.Mit einem Sieblöffel die Gurken mit Hilfe des Einfüllstutzen auf die Gläser verteilen. Zwischen jede Lage einige Dillfähnchen geben.

9.Den verbleibenden Essigsud erneut aufkochen und dann damit die Gurkengläser füllen. Mit einem sauberen und nassen Tuch nochmals über die Glasränder streichen und dann erst die Gläser verschließen. Es darf kein Essigsud am Glasrand sein, damit die Gurken bei der Lagerung nicht schimmeln.

10.Gläser für 15 Min. auf den Deckel stellen ... dann wieder drehen und abkühlen lassen. Gläser von außen nochmals abwischen und etikettieren. Fertig für die Vorratslagerung.

Tipp:

11.Ich persönlich mag süß-saure Gurkenhappen sehr gerne als Beilage zu Bratkartoffeln ... einem Wurstbrot ... als Beilage zu Grillfleisch oder gebackenem Leberkäs`... oder einfach pur. Schmeckt aber genausogut zu verschiedenen Käsesorten (weil süß-sauer). Angebrochene Gläser halten im Kühli mehrere Tage problemlos frisch.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Diverses: SENF - GURKEN - HAPPEN“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 61 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Diverses: SENF - GURKEN - HAPPEN“