Weihnachtsbäckerei: Kaffeekuchen für das Weihnachtsfest

40 Min mittel-schwer
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Hefe frisch 1 Würfel
Zucker 150 g
Wasser 125 ml
Weizenmehl 650 g
Eier 10 mittlere
Salz 2 TL
Butter 200 g
Zitronat (Sukkade) 100 g
Zitronenabrieb 1 Packung
Rosinen 150 g

Zubereitung

Für den Teig:

1.Hefe zerbröckeln, mit etwas Zucker und etwas lauwarmes Wasser verrühren. An einem warmen Ort so lange stehen lassen, bis die Masse sich sichtbar vergrößert hat.

2.Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken. Eigelbe (etwas zum Bestreichen zurücklassen) an den Rand geben, in die Vertiefung den Hefekloß, Salz, restlichen Zucker, Wasser und zerlassene Butter geben.

3.Alles mit einem Handrührgerät mit Knethaken zuerst auf der niedrigsten, dann auf der höchsten Stufe zu einem Teig verarbeiten. Zitronat, Zitronenschale und Rosinen vorsichtig unterkneten.

4.Teig nochmals an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat.

Zubereitung:

5.Einen runden Kuchen formen und auf ein gefettetes Backblech legen. Mit Eigelb bestreichen, kreuzförmig einschneiden.

6.Einen Streifen Backpapier oder -folie mit Butter bestreichen, als Manschette um die Teigkugel legen, den Rand des Papiers mit einer Büroklammer befestigen.

7.Teig nochmals an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat.

8.Backblech in den vorgeheizten Backofen schieben und dort bei 200 Grad etwa 45 Minuten backen. Abkühlen lassen, Papiermanschette entfernen.

Mein Tipp:

9.Schön verpackt eine tolle Geschenkidee an Heiligabend! I Im letzten Jahr hat sich meine liebe Mutti darüber sehr gefreut.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Weihnachtsbäckerei: Kaffeekuchen für das Weihnachtsfest“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Weihnachtsbäckerei: Kaffeekuchen für das Weihnachtsfest“