Pfifferlingtopf / Pilztopf

Rezept: Pfifferlingtopf / Pilztopf
5
00:45
6
2619
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 kg
frische Pfifferlinge oder Waldpilze
500 g
geschnetzeltes Gyros Art
3
Frühlingszwiebel
1
Zwiebel
1 Bund
Petersilie
200 g
Speck gewürfelt
Salz, Pfeffer. Paprika
Butter oder Margarine
Brühe
200 ml
Sahne
1 Liter
Wasser
Mehl oder Speisestärke zum andicken
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
28.08.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
272 (65)
Eiweiß
3,3 g
Kohlenhydrate
0,6 g
Fett
5,5 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Pfifferlingtopf / Pilztopf

Pikante Roulade
Sisserls Waldmann - Schnitzel

ZUBEREITUNG
Pfifferlingtopf / Pilztopf

1
-Pfifferlinge/Pilze putzen und evtl. waschen. Zwiebel würfeln, Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden. -Butter, Öl oder Margarine in eine hohe Pfanne geben. -Zwiebel, Frühlingszwiebel und Speck in die Pfanne geben, leicht glasig werden lassen. -Dann die Pilze dazu. -Leicht anbraten, aber nicht anbrennen lassen!! Evtl. etwas Wasser dazu geben. -Alles in einen Topf umfüllen.
2
-Jetzt das geschnetzelte in die Pfanne geben und ebenfalls anbraten. Den Bratensatz mit etwas Wasser lösen und das ganze zu den Pilzen in den Topf geben. -Mit Paprikapulver, Pfeffer und etwas Salz nach Geschmack würzen. -Petersilie klein schneiden, mit in den Topf geben. -Etwa 1 Liter Wasser dazu gießen, vielleicht noch etwas Brühe dazu! -Alles etwa 20 - 30 Minuten köchel lassen. -Die Sahne hinzufügen. -Wem die "Soße" zu dünn ist, der kann diese mit etwas Mehl oder Speisestärke andicken!
3
Dazu passen alle gängigen Beilagen! Ich persönlich bevorzuge Gnocchi oder Klöse, mein Mann eher Kartoffeln, mein Sohn nimmt Reis

KOMMENTARE
Pfifferlingtopf / Pilztopf

Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Das ist eine sehr köstliche Zubereitung, eine tolle Rezeptur, verdiente 5☆☆☆☆☆chen von uns dafür, LG Detlef und Moni
Benutzerbild von pappnase
   pappnase
absolut klasse, so kenn ich das. Könnte mich da reinsetzen...und an Test00 (Dieter): den Topf aufessen gibt aber abgebrochene Zähne, nimm lieber den Inhalt :-))) LG Peter
Benutzerbild von Fw-Commander
   Fw-Commander
Das hört sich großartig an. 5* für dich und viele Grüße Frank.
Benutzerbild von alarm
   alarm
Legger dazu Klöse. Perfekt. LG Jörg
Benutzerbild von Hexenlady01
   Hexenlady01
Hört sich lecker an...ich lasse den Speck weg dann passt das für mich auch LG Ursel
Benutzerbild von Test00
   Test00
Ich liebe Pfifferlinge. Ist leider im Augenblick sehr trocken hier und darum finde ich nur wenige. Deinen köstlichen Topf würde ich auf der Stelle aufessen. LG. Dieter

Um das Rezept "Pfifferlingtopf / Pilztopf" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung