Mirabellensaft für meine liebe Heike!

Rezept: Mirabellensaft für meine liebe Heike!
Saftgewinnung mit dem Entsafter
2
Saftgewinnung mit dem Entsafter
01:30
6
3487
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Mirabellen frisch
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
23.08.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Mirabellensaft für meine liebe Heike!

ZUBEREITUNG
Mirabellensaft für meine liebe Heike!

Den Entsafter folgendermaßen vorbereiten: Wasserbehälter zu 2/3 mit Wasser füllen. Den Saftauffangbehälter darüber stellen, so dass die Aussparung für den Schlauch nach vorne weist. Die Klammer an dem Schlauch besfestigen. Nun den Siebtopf darüber stellen. Die Mirabellen ( Äpfel, Pflaumen, Birnen, Johannisbeeren, etc...) in einer Schüssel waschen und den Siebtopf zu 2/3 mit den Früchten befüllen. Nun den Herd einschalten. Ein Auffanggefäß (Topf, Schüssel) unterhalb des Topfes stellen und den Schlauch dort hinein hängen lassen. So, nun geht es los! :-) Wasser kocht, Früchte schwitzen und platzen und geben ihren Saft ab. Dieser läuft in den Saftauffangbehälter. Von hier aus kann er dann in den Topf fließen. Natürlich nur,wenn du die Klammer einen Moment löst. ;-) Jetzt musst du nur etwas beobachten, wann die Früchte ihren gesamten Saft abgegeben haben. Die Kerne und Fruchtschalen aus dem Sieb herausnehmen und, falls noch Früchte übrig sind, den Vorgang so lange wiederholen, bis alle Früchte verarbeitet sind. So kannst du nun den Saft für alle möglichen Zwecke verwenden! Viel Spaß! ( Heike, meine liebe Nachbarin ist als "Stadtmaus" geboren. Nun lebt sie seit einiger Zeit bei uns auf dem Land und eine Metamorphose geht vonstatten! Sie verwandelt sich zum "Landei" und möchte nun ihre Gartenschätze auch nicht verkommen lassen. Das finde ich toll! Deshalb speziell für sie diese Anleitung! )

KOMMENTARE
Mirabellensaft für meine liebe Heike!

Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Eine sehr köstliche Zubereitung und so Gesund, verdiente 5☆☆☆☆☆chen dafür LG Detlef und Moni
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
...grins!!! Bei mir steht auch so ein Teil im Keller und in der Erntezeit reißen sich alle darum, es auszuleihen. Ich finde diese Methode des Entsaftens absolut unproblematisch. Man muss nur drauf achten, dass das Wasser nicht plötzlich fort ist. Hab mir auf diese Weise ein Cerankochfeld zerdeppert. Mit dem Saft lässt sich hernach ja so viel anstellen und ich steh jetzt schon unter meinem Apfelbaum und warte, bis es wieder los geht. Das tolle an dieser Form ist, dass man die Früchte nicht groß vorher bearbeiten muss. ;-)))))
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
Viel Spaß und Freunde bei dem "Vergnügen" ....das Ergebnis entlohnt für diese Mühe ;-))) Grüß´li
Benutzerbild von Enikoe
   Enikoe
Zum letzten Mal habe ich Entsafter vor der Wende benutzt...ist das schön, dass dieser noch hier und da benutzt wird. So eine Entsafter lohnt sich immer dort, wo auch ein Garten vorhanden ist...wie du schon schreibst, es soll nichts verkommen...und echt lecker diese Säfte! LG Enikö
Benutzerbild von strammermax
   strammermax
Mirabellen an und für sich sind schon eine feine Sache aber als Saft sehr lecker 5* LG Bruno
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Superlecker. Sooooo Gesund. LG Brigitte

Um das Rezept "Mirabellensaft für meine liebe Heike!" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung