Schweinebraten aus dem Römertopf

6 Std 20 Min leicht
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schweinenacken 700 Gramm
Lauchzwiebeln frisch 4
Weißwein trocken 300 ml
Trauben grün kernlos 200 Gramm
Öl 2 EL
Lorbeerblätter 3
Rosmarin 1 Zweig
Gewürznelken 3
Pfeffer grün in Essig eingelegt 1 EL
Sahne 100 ml
Salz etwas
Pfeffer etwas

Zubereitung

1.Den Römertopf ausreichend wässern (siehe Anleitung Römertopf).

2.Das Öl in einer Pfanne heiß werden lassen und darin den Schweinenacken von allen Seiten kräftig anbraten. Den Braten in den Römertopf legen.

3.Die Lauchzwiebeln klein schneiden. Die Trauben halbieren.

4.Die Lauchzwiebeln, die Trauben und den Weißwein mit in den Römertopf geben. Die Gewürze dazugeben, Salzen und pfeffern. Den Deckel schließen.

5.Den Römertopf in den NICHT VORGEHEIZTEN Backofen (unteres Drittel) stellen und den Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze stellen.

6.Nach 2,5 bis 3 Stunden den Römertopf aus dem Ofen nehmen, öffnen, Den Braten herausnehmen, die entstandene Sauce mit der Sahne und nochmal Salz und Pfeffer abschmecken. Eventuell mit etwas Mehl binden.

7.Den Braten in dünne Scheiben schneiden und nochmal in der Sauce im Ofen heiß werden lassen.

8.Dazu passt: Rosenkohl, Kartoffeln, Knödel

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schweinebraten aus dem Römertopf“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schweinebraten aus dem Römertopf“