Zitrusfrüchte, Basilikumcreme, Amarettini

leicht
( 23 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zitrusfrüchte
Orangen 2
Limetten 2
Rohrohrzucker 2 EL
Cointreau 4 EL
Basilikumcreme
Basilikum 1 Bund
Wasser 2 EL
Rohrohrzucker 2 EL
Sahne 200 g
Quark Halbfettstufe 200 g
Schmand 200 g
Sonst
Amarettini 100 g
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
983 (235)
Eiweiß
4,1 g
Kohlenhydrate
13,7 g
Fett
15,3 g

Zubereitung

Zitrusfrüchte

1.Die Orangen und die Limetten mit einem sehr scharfen Messer so schälen, dass keine weisse Haut mehr zu sehen ist. Dann daraus die Filets schneiden, den Saft dabei auffangen. Die Filets in eine Schale geben.

2.In einem Topf den Zucker mit dem aufgefangen Saft zum Kochen bringen, darauf achten, dass sich der Zucker vollständig aufgelöst hat, dann vom Herd ziehen, den Cointreau dazugeben, verrühren und über die Filets geben und gut auskühlen lassen, am besten über Nacht.

Basilikumcreme

3.Die Blätter vom Basilikum abzupfen in in feine Streifen schneiden. In einem Topf das Wasser zusammen mit dem Zucker zum Kochen bringen, wieder darauf achten, dass sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Nun vom Herd ziehen und das Basilikum und die Sahne dazugeben, über Nacht im Kühlschrank gut auskühlen lassen.

4.Am nächsten Tag die Basilikumsahne über einem Sieb abseihen und steif schlagen, den Quark und den Schmand unterrühren.

Zusammenbau und Finish

5.4 Dessertgläser bereitstellen. In jedes Glas zuerst eine Schicht Amarettini grob hineinbröseln, dann etwas von den Zitrusfrüchten darüber geben und dann eine Schicht Creme darüber geben, alles wiederholen, bis das Glas voll ist. Mindestens 3 Stunden im Kühlschrank anziehen lassen, abdecken nicht vergessen.

6.Zum Servieren jeweils mit einem Amarettino und Basilikum dekorieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zitrusfrüchte, Basilikumcreme, Amarettini“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 23 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zitrusfrüchte, Basilikumcreme, Amarettini“