Ein Stolzer Gockel zum Osterfest auf einem riesen großen Zuckerei

2 Std 30 Min leicht
( 29 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Isomaltose 800 gr.
Wasser 80 gr.
Lebensmittelfarbe Zitronengelb 5 Tropfen
Lebensmittelfarbe Rot 2 Tropfen
Lebensmittelfarbe Rot-Blau 2 Tropfen
Lebensmittelfarbe Grün 2 Tropfen
Lebensmittelfarbe Gold 1 gr.

Zubereitung

Wasser und ZuckerIsomalt mit kaltem Wasser auf setzen und mit einem Zucker-Thermometer bis 170° C kochen. Dann den Topf mit dem Zuckersud in kaltem Wasser abschrecken, und jeweils so viel Zuckersud auf eine geölte Marmorplatte gießen, wie man benötigt um die verschiedenen Farben an Zucker herzustellen. Bei diesem Projekt war es der gelbe Zucker. Also Zucker auf die Geölte Marmorplatte gießen , die gelbe Farbe in die Mitte des heißen Zuckersudes geben, und nun den Zucker von außen mit einem Metallspachtel ,der auch geölt ist, immer wieder zur Mitte einschlagen. Das so lange bis der Zucker abgekühlt ist, und nun mit den Händen,( Handschuhe) ausgezogen wird ,bis der Zucker knistert. Diesen nun unter eine Wärmelampe legen, und die anderen Farbigen Zuckersorten genau so herstellen. Auch diese Zuckersorten unter die Wärmelampen legen. Ist der gelbe Zucker wieder weich geworden,wird daraus als erstes mit Hilfe eines Blasebalges und Fingerfertigkeit der Körper des Gockel geblasen. Sind alle Einzelteile hergestellt, Schnabel, Flügel, Federn, Deko, sowie Grundplatte, werden die Zuckerteile mit einem Bunsenbrenner erwärmt und zusammen gesetzt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Ein Stolzer Gockel zum Osterfest auf einem riesen großen Zuckerei“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 29 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ein Stolzer Gockel zum Osterfest auf einem riesen großen Zuckerei“