Beinahe Forelle Müllerin

40 Min leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Forellen 2 frische
Ghee oder Butter etwas
Bio-Zitrone 1
selbstangesetzter Gewürzessig oder Weissweinessig etwas
Roggenmehl etwas
Salz, Pfeffer etwas
Rosmarin 2 Zweige
Salbeiblätter 4

Zubereitung

1.Geputzte Fische mit Essig-Zitronensaft beträufeln und etwa 10 min ziehen lassen.

2.Forellen innen und aussen nicht zu sparsam salzen, je einen Zweig Rosmarin und ein Salbeiblatt in die Bauchhöhle legen und im Mehl wenden.

3.Backrohr auf 100°C vorheizen.

4.Ghee in einem Bräter erhitzen, Fische einlegen und Hitze reduzieren. Je Seite 5 Minuten braten. Wichtig : Fisch vor Ablauf der 5 Minuten nicht wenden und möglichst "in Ruhe lassen", dann reisst die Haut nicht und er lässt sich perfekt wenden.

5.Die Forellen auf vorgewärmter Platte ins vorgeheizte Rohr parken.

zur Verfeinerung :

6.etwas Zitronensaft, Rosmarinzweig, Salbeiblatt und nach Belieben auch noch etwas Butter in den verbleibenden Rückstand im Bräter geben und erwärmen. Dieses köstliche Säftchen über die speckigen Beilagenkartoffeln träufeln. Fisch dazu - und am Weisswein nippen ... :-)))

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Beinahe Forelle Müllerin“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Beinahe Forelle Müllerin“