Spinatwaffeln mit Gurkensalat

leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Blattspinat 100 gr
Milch 5 EL
Eier 4
Butter zimmerwarm 150 gr
Mehl 170 gr
Schlagsahne 150 ml
Muskatnuss 1
Salz etwas
Öl für das waffeleisen etwas
Gurke 1
Essig 3 El
Oliven oder Rapsöl 2 EL
Dill 3 Stängel
Gekochter Schinken 6 Scheiben
Butter 20 gr
Frischkäse 150 gr
Zucker, Salz und Pfeffer etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
632 (151)
Eiweiß
2,3 g
Kohlenhydrate
3,2 g
Fett
14,2 g

Zubereitung

1. Den Spinat putzen ,waschen und in der Salatschleuder trocken schleudern. Wenn es gefrorener ist auf einem Sieb gut abtropfen lassen. Anschließend die Milch dazugeben und das ganze mit dem Pürierstab fein mixen. Die Eier trennen. Die Butter mit 1 Prise Salz schaumig schlagen, die Eigelbe zugeben und unterschlagen. Das Mehl die Spinatmilch und die Sahne unterrühren. Mit etwas frisch geriebener Muskatnuss würzen. Die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen und den Eischnee unter den Teig heben. Das macht ihn luftiger. 2. Das Waffeleisen erhitzen., mit etwas Öl oder zerlassener Butter einfetten und nacheinander 8 Waffeln backen. Diese aufe einem Kuchengitter leicht abkühlen lassen. 3. Für den salat die Gurke waschen, schälen und in dünne Scheiben hobeln. Mit Salz würzen und 10 Minuten ziehen lassen. Das entstandene Wasser abgießen. Nun die Gurken mit Zucker, Essig und etwas Pfeffer würzen und mit dem Öl mischen. Den Dill klein schneiden und unterrühren. Den Schinken in einer Pfanne mit etwas Butter knusprig braten. Anschließend auf Küchenkrepp ablaufen lassen. 4. Die Waffeln mit Frischkäse bestreichen und anschließend mit Schinken und Gurkensalat belegen. Eine Zweite Waffel drauf legen. In Ecken schneiden und servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Spinatwaffeln mit Gurkensalat“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spinatwaffeln mit Gurkensalat“