Eierlikör-Kuchen

leicht
( 29 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Für den Teig:
Nussmischung aus geriebenen Haselnüssen und Mandeln 300 g
Eier - bei kleinen 4 3
Zucker 100 g
Backpulver 1 gestr. TL
Für den Belag:
Schlagsahne 500 ml
Sahnesteif für 500 ml Sahne etwas
Vanillezucker nach Geschmack etwas
Für die Deko:
Eierlikör etwas
Schoko-Blätter o.ä. etwas

Zubereitung

Teig:

1.Ofen auf 180 Grad vorheizen. Zucker und Eigelb schaumig schlagen. Eiweiß zu festem Schnee schlagen. Nussmischung mit dem Backpulver vermischen.

2.Nussmischung zur schaumigen Ei-Zucker-Masse geben und vorsichtig unterrühren. Dann erst den Eischnee behutsam unterheben.

3.Kuchenform (24 cm Durchmesser) am Boden einfetten, Teig einfüllen und den Boden auf mittlerer Schiene ca. 20 Min backen. Holzstäbchen-Test machen. Heraus nehmen, abkühlen lassen.

Belag:

4.Sahne mit Sahnesteif und dem Zucker sehr steif schlagen. Tortenring um den ausgekühlten Tortenboden legen und die Sahne darauf verteilen. Allerdings etwas zurück behalten und ringsherum einen Rand aufspritzen. Dann die Torte ca. 24 St. in den Kühlschrank.

5.Vor dem Servieren die Oberfläche üppig mit Eierlikör begießen und so viel Deko-Blätter platzieren, wie man Stücke vorgesehen hat. Na dann lasst es Euch mal schmecken .......uns hat's jedenfalls......

6.Anmerkung: Man kann natürlich den Kuchen in jeder Form abwandeln, indem man auf den Tortenboden erst Früchte legt und auf die Sahnecreme eine andere "Decke" gießt, als Eierlikör......Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Eierlikör-Kuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 29 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Eierlikör-Kuchen“