Rosmarin-Zitronen-Hähnchen>>

35 Min leicht
( 43 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Hähnchenbrustfilet 2
Knoblauchzehe 1
Rosmarin 1 Zweige
Zitrone unbehandelt 1
Butter 1 TL
Olivenöl 1 TL
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle weiß etwas
Cayenne etwas
Romatomaten etwas
Olivenöl extra vergine etwas

Zubereitung

1.Filet abspühlen und trocken tupfen. Knoblauch schälen und fein hacken. Rosmarin abzupfen und fein hacken, zwei kleine Zweige für die Deko übrig lassen.

2.Zitrone heiß abwaschen und trocknen. Zesten reißen. Eine Hälfte auspressen, von der anderen Hälfte zwei dünne Scheiben schneiden. Butter schmelzen. Öl und Zitronensaft dazu geben.

3.Grill vorheizen. Filets in eine feuerfeste Form geben, mit Salz, Pfeffer und Cayenne würzen. Mit der Hälfte der Buttermischung bestreichen und mit der Hälfte des gehackten Rosmarin bestreuen. Alles für ca. 8 Minuten unter den Grill.

4.Wenden, wieder mit Buttermischung bestreichen und den fein gehackten Knoblauch und Rosmarin darüberr streuen. Weitere 8 Minuten unter den Grill, bis nur noch klarer Saft aus dem Fleisch austritt.

5.Inzwischen die Tomaten waschen und von den Stilansätzen befreien. Achteln und mit Salz, Pfeffer, kleingeschnittenen Zitronenzesten und Rosmarin würzen. Olivenöl dazu geben und etwas durchziehen lassen.

6.Hähnchenfilets auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit Zitronenscheibe und Rosmarinzweig und Zitronenzesten garnieren. Dazu den Tomatensalat und eventuell Brötchen oder Baguette reichen. (Lässt man das Brötchen weg, ist es eine eiweisreiche Abendmalzeit nach "Schlank im Schlaf")

7.Fazit: Mein Grill der Microwelle hat scheinbar zu wenig Leistung. Trotz Zeitverlängerung bekamen die Filets nicht genug Farbe. Da es uns aber geschmeckt hat , gab´s das bei uns nicht das leztzte mal und dann aber im Grill der Backröhre.

Auch lecker

Kommentare zu „Rosmarin-Zitronen-Hähnchen>>“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 43 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rosmarin-Zitronen-Hähnchen>>“