Trappers "Kaboons"

1 Std mittel-schwer
( 53 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Für die Kaboons
Kasseler-Filet am Stück 600 Gramm
Salzschneidebohnen 150 Gramm
Zwiebel 1 Stück
Frischkäse 2 Esslöffel
Crème fraîche 1 Esslöffel
Senf 1 Kaffeelöffel
gehackte Kräuter- hier Petersiele, Schnittlauch, Kresse 1 Esslöffel
Paprika, Pfeffer etwas
Für die Soße
Gemüsezwiebel oder 2 große Zwiebeln 1 Stück
Wasser 0,75 Liter
Lorbeerblätter 2 Stück
Bratensud von den Kaboons etwas
Beilage Kasseler-Salzbohnen
Salzbohnen 350 Gramm
Die Kasselerenden die übrig bleiben beim Kaboons-schneiden etwas
Zwiebel 1 Stück
Bärlauch, Pfeffer etwas
Wasser 2 Kaffeetassen
Öl zum Braten etwas

Zubereitung

Kaboons

1.Aus dem Kasseler fünf dünne Schmetterlingssteaks schneiden. Die Salzbohnen in einem Sieb kräftig unter fließend Wasser abspülen. Gut abtropfen lassen. Die Zwiebel fein hacken und mit den Gewürzen und Kräutern vermengen. 150 Gramm Bohnen zur Masse geben. Jeweils etwas Füllung auf die Kaboons geben und diese zu Rouladen wickeln. Mit Küchenband fixieren.

2.Öl in einem Topf erhitzen und die Rouladen rundherum anbraten, bis sie eine schöne, braune Farbe haben. Rouladen in eine feuerfeste Form geben, eine Kaffeetasse Wasser darübergießen und mit Alufolie abdecken. Bei 180 Grad im Backofen ca. 30 Minuten garen.

Soße

3.In das Bratenfett der Rouladen nun die Gemüsezwiebel/Zwiebeln gut anbräunen. Mit dem Wasser ablöschen und die Lorbeerblätter dazugeben. Kochen lassen, bis die Rouladen gar sind. Evtl mit Gemüsebrühe abschmecken und mit einem Löffel Mehl, klumpenfrei mit etwas kaltem Wasser glatt gerührt, andicken.

Beilage Bohnen

4.Die Überbleibsel vom Kasseler und die Zwiebel in feine Würfel schneiden. Öl in einem Topf erhitzen und beides kurz anbräunen. Die Bohnen dazugeben und mit Wasser ablöschen. Köcheln lassen, bis die Rouladen gar sind. Mit Bärlauch und Pfeffer abschmecken.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Trappers "Kaboons"“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 53 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Trappers "Kaboons"“