Geflügel: Putengeschnetzeltes an Rahmweißkraut

leicht
( 53 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Weißkraut, frisch 300 Gramm
Zwiebel frisch 1 Stück
Butterschmalz 1 Esslöffel
Kümmel, frisch gemahlen 0,5 Teelöffel
Pfeffer aus der Mühle schwarz 0,5 Teelöffel
Putenfleisch, gewürfelt 300 Gramm
Wasser etwas
Butter 20 Gramm
Mehl 1 Esslöffel
Sahne 10% Fett 200 ml
Fleischbrühwürfel* 1 Teelöffel
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1084 (259)
Eiweiß
3,4 g
Kohlenhydrate
10,5 g
Fett
22,9 g

Zubereitung

1.Die Zwiebel schälen und würfeln, das Weißkraut mittelgrob hobeln. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und das Kraut und die Zwiebel darin anrösten. KEIN WASSER ZUGEBEN!!!

2.Mit frisch gemahlenem Kümmel und Pfeffer würzen. Sobald das Kraut beginnt braun zu werden und leicht süßlich schmeckt, wird es aus der Pfanne genommen und das Fleisch darin angebraten.

3.Nun etwas Wasser angießen und den Fleischbrühwürfel zugeben.

4.Die Butter und das Mehl gut verrühren.

5.Sobald das Fleisch von allen Seiten angebraten ist, das Kraut wieder zugeben, die Sahne angießen und aufkochen lassen.

6.Mit der Mehlbutter binden. Noch einmal aufkochen und eventuell erneut abschmecken. Manchmal kann eine Prise Zucker nicht schaden.

7.Dazu gab es heute aufgeröstete Käsnocken aus meinem Kochbuch (Knödel: Vinschgauer Käsnocken)

8.*Link zu Gewürzmischungen: Fleischbrühe-Konzentrat

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Geflügel: Putengeschnetzeltes an Rahmweißkraut“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 53 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Geflügel: Putengeschnetzeltes an Rahmweißkraut“