Arme Ritter

Rezept: Arme Ritter
( Eine zweite Rezeptversion. Schmeckt sehr, sehr lecker ! )
6
( Eine zweite Rezeptversion. Schmeckt sehr, sehr lecker ! )
3
7272
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2
dicke Scheiben Weißbrot von gestern
100 ml
Milch
1
Eigelb
1
Eiweiß
2 EL
Zucker
2 EL
Mandellikör
2 EL
gemahlene Mandeln
2 EL
Butter
2 TL
Zimtzucker
10 Weintrauben und 2 Zweige Minze zum Garnieren
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
14.09.2012
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1331 (318)
Eiweiß
1,4 g
Kohlenhydrate
32,8 g
Fett
16,0 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Arme Ritter

Oregano-Buletten
Geflügel Restepfanne mit Gemüsereis und Geflügelwiener
Wachtel-Spiegeleier mit gebratener Eierreis a la Papa

ZUBEREITUNG
Arme Ritter

Das Ei trennen. Milch mit Eigelb, Mandellikör und Zucker verquirlen. Das Weißbrot in eine flache Schale legen und mit der Eiermilch beträufeln/begießen. So lange einziehen lassen, bis die Eiermilch vom Weißbrot aufgezogen ist. Die Brote dabei wenden und evtl. beschöpfen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und die gemahlenen Mandeln vorsichtig unterheben. Die Butter in einer Pfanne erwärmen. Die Brotscheiben von einer Seite mit der Hälfte des Eischnees bestreichen und mit der bestrichenen Seite in die Butter legen. Die zweite Seite mit dem Rest des Eischnees bestreichen. Sobald die untere Seite gold-braun gebraten ist, die Brote vorsichtig wenden und die untere Seite ebenfalls gold-braun braten. Die Brote auf einem Teller legen, mit Zimt-Zucker bestreuen und mit Minze und Weintrauben garniert servieren.

KOMMENTARE
Arme Ritter

Benutzerbild von leckermutzi
   leckermutzi
Das hab ich alles noch Zuhause!! Das mach ich heute zum Abendbrot!!! Leeeeeecker, mit Weintrauben!! Ganz tolle Idee!! 5***** LG Simone
Benutzerbild von Tandora
   Tandora
fein sag ich nur LG Tandora
Benutzerbild von GINA-ANNA
   GINA-ANNA
Herrlich wenn ich mal wieder darf.LG

Um das Rezept "Arme Ritter" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung