Eingelegter Romadur

leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Romadur ( à 100 g ) 2
Zwiebel ( ca. 100 g ) 1
Bund glatte Petersilie 0,25
rote Chilischote 1
Olivenöl 200 ml
Weißweinessig 2 EL

Zubereitung

Den Romadur in Scheiben ( ca. 3 – 4 mm dick ) schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Ringe schneiden. Petersilie waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und fein hacken. Die Chilischote putzen ( Kerne entfernen ) und fei würfeln. Romadurscheiben, Zwiebelringe, gehackte Petersilie und Chiliwürfel in einer Schale mischen und mit Öl ( 200 ml ) und Weißweinessig ( 2 EL ) übergießen/vermischen. In ein hohes Gefäß ( Dose oder Glas ) füllen. Dabei sollte alles gut mit der Flüssigkeit bedeckt sein. Das Gefäß verschließen und 2 – 3 Tage im Kühlschrank gut durchziehen lassen. Zum Servieren des eingelegten Romadurs ein frisches dunkles Brot , Krustenbrot, Zwiebelbrot oder Bauerbrot reichen und dazu ein kräftiges Weizenbier ( mit oder ohne Alkohol ) servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Eingelegter Romadur“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Eingelegter Romadur“