Backen: Weizen-Brötchen

leicht
( 28 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Weizenkörner ganz 65 g
Wasser heiß 200 ml
Mehl 180 g
Hanfmehl 15 g
Weizenmalzmehl 10 g
Salz 5 g
Trockenhefe 1 TL

Zubereitung

1.Körner in einer Fockenpresse fein quetschen oder grob mahlen. Dann mit heißem Wasser übergießen und quellen lassen.

2.Alle anderen Zutaten in eine Schüssel geben und vermischen. Anschließend den gequollenen Weizen dazugeben.

3.Nun alles miteinander verkneten. (Am besten mit dem Knethacken von Mixer oder Küchenmaschine.)

4.Abdecken und 45-60 Minuten gehen lassen.

5.Dann nochmals durchkneten. Nun mit bemehlten Händen 4-6 Brötchen formen, dabei sollten die Brötchen ringsum reichlich bemehlt werden.

6.Diese auf ein mit Backpapier bemehltes Backblech legen und nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen. (Ich schieb das Blech dafür in den kalten Backofen.)

7.Nun mit einem Blumensprüher o.ä. Brötchen, Backblech und das gesamte Ofeninnere mit reichlich Wasser einsprühen.

8.Backofen auf 200°C Umluft einstellen und die Brötchen ca. 20 Minuten backen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Backen: Weizen-Brötchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 28 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Backen: Weizen-Brötchen“