Kutle (Thomas "Der Checker" Karaoglan)

1 Std 30 Min leicht
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Füllung
Zwiebeln 2 Stück
Hackfleisch 300 g
Pflanzenöl 100 ml
Paprikamark 1 EL
Salz 1 TL
Pfeffer 0,5 TL
Paprikapulver 0,5 TL
Petersilie 1 Bund
Teig
Bulgur gemahlen 500 g
Grieß 200 g
Wasser kalt 200 ml
Ei 1 Stück
Mehl 3 EL
Wasser 2 l
Salz 1 TL
Butter 50 g
Kartoffeln
Kartoffeln klein 1500 g
Olivenöl 200 ml
Knoblauchzehen 4 Stück
Pfeffer 1 Prise
Meersalz 1 Prise
Rosmarinzweige 5 Stück
Joghurtsoße
Naturjoghurt 250 g
Schmand 200 g
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Schnittlauch 1 EL
Knoblauchzehe 1 Stück

Zubereitung

Füllung

1.Für die Füllung die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Das Hackfleisch in einer Pfanne ohne Fett anbraten und im Saft garen, bis dieser ganz eingekocht ist. Jetzt erst das Öl dazu geben, kurz anbraten, die Zwiebelstücke hinzufügen, gut vermengen und bei mittlerer Hitze einige Minuten braten.

2.Dann Salz, Pfeffer, Paprika und Tomatenmark untermischen, die Pfanne vom Herd nehmen und die Petersilie untermischen. Die Masse abkühlen lassen.

Teig

3.Für den Teig den Bulgur und den Grieß in eine tiefe Schüssel geben, mit dem kalten Wasser übergießen, kurz umrühren und 20 Minuten quellen lassen. Danach Ei, Mehl und Salz dazugeben und gut durchkneten.

4.Aus dem Teig in der Handfläche etwa walnussgroße Kugeln formen, mit dem Zeigefinger eine tiefe Mulde hineindrücken und mit einem Teelöffel etwas von der Hackfleischfüllung hineingeben. Die Öffnung verschließen - dafür den Teig vorsichtig zwischen den Handflächen rollen.

5.In einem Topf 2 Liter Wasser und einen TL Salz zum Kochen bringen, die Bulgurbällchen mit einem Löffel vorsichtig ins Wasser gleiten lassen und 10 Minuten sanft kochen lassen.

6.Die fertigen Bällchen aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen und auf eine große Platte legen. In einer kleine Pfanne 50 g Butter schmelzen und die Bulgurbällchen vor dem Servieren kurz darin eintauchen.

Kartoffeln

7.Die Kartoffeln schälen und vierteln (bzw. achteln, je nach Größe). Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Kartoffeln in einer Auflaufform verteilen und Öl, Knoblauch, Pfeffer und Meersalz (nach Bedarf) dazugeben. Die Rosmarin-Zweige in die Auflaufform legen. Das Ganze bei 200°C im vorgeheizten Ofen 45 Minuten garen.

Joghurtsoße

8.Für die Joghurtsoße Joghurt, Schmand, Salz und Pfeffer verrühren. Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken, den Schnittlauch ebenfalls fein schneiden und unter die Joghurtsoße rühren. Zu den Kutle und den Kartoffeln servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kutle (Thomas "Der Checker" Karaoglan)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kutle (Thomas "Der Checker" Karaoglan)“