Putenrollbraten

2 Std leicht
( 28 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Putenrollbraten Füllung
Putenbrust 1 kg
Petersilie glatt frisch 1 Hand voll
Chili-Rosmarinsalz siehe mein KB etwas
Pfeffer bunt etwas
Zucker etwas
Tomatenmark 1 EL
Frischkäse 50 g
Salbei Blätter 5
Olivenöl extra vergine etwas
Zitrone 0,5
Paprikapulver scharf etwas
Putenrollbraten Zugabe/Sauce
Kohlrabi frisch 1
Möhren 2
Zwiebel rot 1
Zwiebel 1
Apfel 1
Paprika rot 1
Strauchtomaten 2
Spitzpaprika grün 2
Butter 2 EL
Rosmarin frisch 1 Zweig
Thymian frisch 2 Zweige
Brühe 1 Liter
Altbier 0,5 Flasche
Schnittlauch frisch 0,5 Bund
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Zucker etwas
Beilage
Kartoffelpüree siehe mein KB 4 Portionen

Zubereitung

Putenrollbraten

1.Putenbrust mit einem scharfen Messer vorsichtig zu einer übergroßen flachen Roulade aufschneiden (versucht dabei keine Löcher hinein zu schneiden). Frischkäse mit Tomatenmark und einem Schuss Olivenöl mischen. Mit Chili-Rosmarinsalz, Pfeffer, Zucker Zitronensaft und Zitronenabrieb abschmecken.

2.Die Frisckäsemaße auf die Putenroulade verstreichen. Petersilie grob hacken, darüber streuen und die Salbeiblätter gleichmäßig darüber verteilen.

3.Das Putenfleisch gleichmäßig aufrollen und mit Küchenschnur fest umwickeln (siehe Bild). Alles gut verknoten und rundum kräftig mit Chili-Rosmarinsalz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.

Putenrollbraten Zugabe/Sauce

4.Zwiebeln, Möhren und Kohlrabi schälen, Apfel und Paprikas entkernen und alles grob zerstückeln.

5.In einem Bräter Butter und Olivenöl erhitzen und den Rollbraten rundum scharf anbraten, bis er kräftig gebräunt ist. Den Rollbraten herausnehmen und das Obst und Gemüse dazu geben und mit Rosmarin und Thymianzweigen anrösten.

6.Mit Brühe ablöschen und den Rollbraten darauf setzen. Das Ganze etwa eine Stunde im Ofen bei 170°C Umluft garen und alle 10 Minuten mit Altbier begießen.

7.Danach den Rollbraten herausnehmen und das Gemüse mit samt Flüßigkeit pürieren, noch einmal aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Schnittlauch hacken und unterrühren.

8.Den Rollbraten in Scheiben aufschneiden und alles zusammen servieren.

Tipp

9.Falls Reste vom Braten übrig bleiben sollten: Einfach schön dünn aufschneiden und kalt auf frischem Brot essen!

Auch lecker

Kommentare zu „Putenrollbraten“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 28 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Putenrollbraten“