glutenfreie Gemüsebratlinge

45 Min leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kartoffeln, mehligkochend 1 kg.
Pastinaken 500 gr.
Paprika 1 Schote
Tomaten frisch 2
Amaranth 100 gr.
Maispolenta 100 gr.
Sesam, ungeschält 100 gr.
Eier 2
Oliven grün frisch entsteint 6
Kreuzkümmel, Ingwer, Kurkuma 0,5 TL
Bio-Gemüsebrühe, hefefrei 3 TL
Schmelzkäse, laktosefrei 200 gr.
Tamari Sojasoße 1 Schuß

Zubereitung

1.Kartoffeln schälen und hobeln, Pastinake schälen und hobeln, Paprika waschen und in grobe Stücke schneiden, Tomaten waschen und ebenfalls in grobe Stücken schneiden. Gemüse in einen großen Topf geben und weichkochen/weichdünsten.

2.In der Zwischenzeit Amaranth, Maispolenta und Sesam in der Kaffeemühle mahlen, Oliven entsteinen und kleinschneiden. Wenn möglich, Bio-Oliven nehmen, die lediglich in Salzwasser eingelegt sind.

3.Wenn das Gemüse weichgekocht ist, abseihen und das Kochwasser aufheben. Daraus später die Käsesoße kochen, den Rest des Kochwassers zu Eintopf verarbeiten ;) Gemüse stampfen, das gemahlene Getreide dazugeben, Gewürze und Oliven zufügen, Eier dazu und gut mit einem Holzlöffel verrühren, bis ein homogener Teig entstanden ist. Falls der Teig zu wässrig ist, mit glutenfreiem Paniermehl nachhelfen ;)

4.Pfanne bei mittlerer Hitze aufsetzen, etwas Rapsöl hinein und mit feuchten Händen Bratlinge aus dem Teig formen. Das Ganze dann schön goldbraun anbraten. Es entstehen ca. 22 Bratlinge, die sehr sehr gut sättigen ;)

5.Zum Schluß ca. 1 Liter Gemüsewasser nehmen, aufkochen lassen und den laktosefreien Schmelzkäse einrühren...kurz aufwallen lassen, vom Herd nehmen und über die Bratlinge geben. Dazu habe ich leider noch kein passendes Gemüse als Beilage gefunden, weil ja schon viel Gemüse im Bratling ist ^^ Vorschläge werden gerne entgegen genommen ;)

6.Alles schön auf nem Teller anrichten und guten Appetit :)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „glutenfreie Gemüsebratlinge“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„glutenfreie Gemüsebratlinge“