Falscher Hase im Wirsingmantel

1 Std 35 Min mittel-schwer
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hackfleisch gemischt 500 Gramm
Ei gekocht 2
Eier Größe M 1
Wirsingblätter 6
altbackenes Brötchen 1
rote Paprika 1
Zwiebel 1
Knoblauchzehen 2
Suppengrün 2 Bund
Joghurt 2 Esslöffel
Frühstücksspeck in Scheiben 100 Gramm
instant Fleischbrühe 250 Gramm
Salz etwas
Pfeffer etwas

Zubereitung

Suppengemüse putzen, schälen, waschen und würfeln. Die Wir singblätter waschen und trockentupfen. Die Wirsingblätter kurz blanchieren und in Eiswasser abschrecken. Dicke Blattrippen flachschneiden. Brötchen in Wasser einweichen. Paprikaschote waschen und würfeln. Knoblauch und Zwiebeln abziehen und würfeln. Petersilie fein hacken. Zwiebeln, Knoblauch, Paprika und Petersilie in 2 El Öl andünsten. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Brötchen ausdrücken und zerrupfen. Mit Hack, Joghurt, rohem Ei, Zwiebelmischung, Salz und Pfeffer verkneten. Hackmasse anschließend flachdrücken. Die gekochten Eier pellen und auf die Hackmasse legen. Hack über den Eiern zu einem Laib formen. Die Wirsingblätter so ausbreiten, daß sie eine geschlossene Fläche bilden. Diese mit dem Speck auslegen und die Hackfleischrolle darauflegen. Die Hackrolle darin einwickeln und mit Küchengarn fixieren. Anschließend die Hackfleischrolle mit dem Gemüse auf ein geöltes Backblech geben. Das Ganze bei 180 Grad im Ofen ca. 45 min braten. Dabei nach und nach Brühe zugeben. Ofen ausschalten und den Braten ca. 15 min ruhen lassen. Mit dem Gemüse servieren. Dazu passen Kartoffelpüree, Kartoffeln oder Semmelknödel. Geräte: großer Topf, Bräter, scharfes Messer

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Falscher Hase im Wirsingmantel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Falscher Hase im Wirsingmantel“