Heilbronner Leibgericht -- NT

mittel-schwer
( 46 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Schweinelende, ca 700 gr 1 Stück
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Salz etwas
Butterschmalz etwas
Für die Champignon´s
Champignons frisch 400 gr.
Kräuterbutter 40 gr.
Sahne 200 ml
Für die Kräutersoße
Schalotte 1 Stück
Gemüsefond 400 ml
Petersilienblatt 4 Stück
Sahne etwas
kalte Mehl-Butter zum binden etwas
Für die Beilagen
Maultaschen schwäbisch, mittlere Grösse 3 Stück
Schupfnudeln 300 gr.
Spätzle 300 gr.

Zubereitung

1.I been heit a bissele faul gwe ond hab von d´r Spätzla, dui Maultaschen ond Bubaspitzla fertige gnomma. Hab heit koi luscht ghett, wega dem bissla groß Kochschürz zom aziha. Sonst macha ma scho Bubaspitzla ond Maultascha selba ond dun se oigfriera. .....Frau / Mann möge mir a amol verzeiha !!! Sot halt von am Produzent ihres Vertrauens sei ......

2.Gnug gebabbelt, jetzt fanga ma an, sonscht wird des nix me......No ebbes , da mein Herd nur 4 Platten hat , mir aber 6 Platten bräuchten, wird einiges umgefüllt und rom gschoba!!.... da älles recht schnell get, muß ma´s scho lauffa lassa das älles gleichzeitig fertig isch.

3.Filet kalt abwaschen, abtrocknen und von Sehnen und Häuten befreien. In etwa Daumendicke Stücke schneiden, leicht flach drücken und würzen. In einer Pfanne etwas Butterschmalz erhitzen und die Lenden ganz kurz von beiden Seiten anbraten. In eine Auflaufform geben, mit Alufolie abdecken und im Backofen bei 80° C rasten lassen. Dauer ca 30 Minuten

4.Schalotte abziehn, fein würfeln und in der gleichen Pfanne kurz anschwitzen, mit Fond ablöschen und auf kleiner Hitze reduzieren lassen. Petersilie abbrausen und trocken schütteln und nur die Blätter fein hacken. Unter die Soße ziehn und umfüllen in eine kleine Kasserolle. ( die Pfanne und den Platz brauchen wir für andere Sachen, deshalb wird die Soße erst zum Schluß abgebunden. )

5.Die Champignon´s säubern und in 1/2 cm starke Scheiben scchneiden. In der großen Pfanne die Kräuterbutter erhitzen und dann die Champignons reingeben, kurz umrühren und etwa 15 min schmoren, die Sahne zugießen und auf kleiner Hitze reduzieren lassen, gelegentlich umrühren. dauer ca 20-25 Minuten

6.In einem weiteren kleinen Topf etwas Fleischbrüh nei und die Maultaschen aufkochen. Dauer ca. 15 Minuten

7.Nun in einer weiteren kleinen Pfanne wenig Butterschmalz erhitzen und die Bubaspitzla bei mittlerer Hitze von allen Seiten anbraten. Öfters schwenken damit sie nicht anbrennen. Dauer ca 15 min

8.Wasser für die Spätzla aufsetza. Wenn es kocht, etwas Salz rein und die Spätzla nei gebba. Dauer ca. 12 Minuten

9.Wenn die Maultaschen fertig sind, deckel drauf und vom Herd ziehn. Nun die Soße drauf, wieder aufkochen und mit der kalten Butter abbinden und mit der Sahne abschmecken.

10.Net vergessa d´r Salat zu putza ond d´r Dressing o´macha

11.So, jetzatle noch älles schee uffm Tella a´richta und Schmegga lassa.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Heilbronner Leibgericht -- NT“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 46 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Heilbronner Leibgericht -- NT“