Sächsischer Pflaumenkuchen

4 Std 50 Min mittel-schwer
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Mehl 500 g
Hefe 30 g
Milch 0,25 Liter
Zucker 150 g
Margarine oder Butter 200 g
Vanillezucker 1 Päckchen
Salz 1 Prise
Pflaumen 2 kg
Semmelmehl 2 Esslöffel
Butter 100 g
Zucker 100 g

Zubereitung

1.Für den Teig das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken. Hefe zerbröckeln, in etwas lauwarmer Milch mit 1 Essl. Zucker verquirlen und ind die Vertiefung geben. Etwas Mehl überstäuben. 30 Minuten gehen lasse.

2.Weiche Butterstückchen, Zucker, Vanillezucker und Salz auf den Mehlrand geben, Zutaten vermengen, dabei restliche Milch zugeben. Teig 1 Stunde gehen lassen.

3.Für die Streusel Butterflocken, Mehl und Zucker verarbeiten.

4.Teig nochmals kneten und auf bemehltem Brett fingerdick ausrollen. Backblech buttern, Teig darauf geben und Rand andrücken. Semmelmehl auf dem Teig verteilen und die halbierten und entkernten Pflaumen dicht auflegen. Darüber die Sreusel geben. Nochmals 10 Minuten gehen lassen.

5.Im vorgeheizten Backofen bei Mittelhitze 45 Minuten backen.

Auch lecker

Kommentare zu „Sächsischer Pflaumenkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sächsischer Pflaumenkuchen“