Sarmen (Krautwickerl)

1 Std 30 Min leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Sauerkraut abgetropft 2 Dosen
Hackfleisch gemischt 1 kg
Chilischote frisch 8 Stück
Knoblauch frisch 1 Knolle
Paprika edelsüß etwas
Gemüsebrühe-Pulver etwas
Kümmel etwas
Salz und Pfeffer etwas
Bauchspeck 2 Scheiben

Zubereitung

1.Das ist ein Rezept meiner Urgroßmutter, es kommt wahrscheinlich aus dem ehemaligen Jugoslawien. Ich finde auch dass die Sarmen nur schmecken, wenn man größere Mengen macht, am Besten sind sie, wenn sie am nächsten aufgewärmt serviert werden. Das Praktische: es ist keine Beilage (ausser evtl. frisches Mischbrot) nötig.

2.Das Sauerkraut gut waschen und ausdrücken. Mit Paprikapulver und Gemüsebrühe würzen. Es muss richtig schön orange sein und darf ruhig etwas salzig schmecken.

3.Das Hackfleisch in einer Schüssel mit etwas Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden, genauso wie den Bauchspeck, den Knoblauch und die Chilischoten (Chili natürlich bitte nur nach eigenem Schärfeempfinden!) und mit dem Hackfleisch mischen.

4.Jetzt kommt die richtige Handarbeit: einen Haufen Sauerkraut nehmen und auf die Handfläche verteilen. Die Hand muss voll Sauerkraut sein. Nun die Hackmasse in Tischtennisballgroße Kugel formen und auf die Hand mit Sauerkraut geben und das Sauerkraut gut fest- und eindrücken in die Hackkugel. Der Sarmen sollte ungefährt Tennisballgroß sein. Die einzelnen Sarmen angeordnet wie Dampfnudel fest in einen großen Topf drücken. Dürfen richtig zusammengepresst werden.

5.Wenn der Topf voll ist, noch obendrauf einmal Gemüsebrühe und Paprikapulver streuen, einzelne Knoblauchzehen und Chilischoten mit rein stecken und zugedeckt ca. 45 köcheln lassen.

6.Leute, einfach mal ausprobieren, geht natürlich auch in kleineren Mengen. Das ist wirklich eine deftige und scharfe Angelegenheit. Und wie gesagt - am besten am nächsten Tag geniessen! Ich hoffe Euch bald Foto´s einstellen zu können. Guten Appetit!!!

Auch lecker

Kommentare zu „Sarmen (Krautwickerl)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sarmen (Krautwickerl)“