Vanille-Muffins mit Schoko-Chips-Nussherz oder "Kuchen im Glas"

50 Min leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Margarine 150 Gramm
Butter 50 Gramm
Salz 1 Teelöffel
Zucker - in dem eine Bourbon-Vanilleschote lagert 200 Gramm
Butter-Vanille-Aroma 5 Tropfen
Eier 4
Mehl 250 Gramm
Backpulver 2 Teelöffel
gemahlene Haselnüsse 100 Gramm
Kochschokolade 100 Gramm
Bittermandelaroma 5 Tropfen
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
2030 (485)
Eiweiß
5,6 g
Kohlenhydrate
39,4 g
Fett
34,2 g

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
20 Min
Ruhezeit:
15 Min
Gesamtzeit:
1 Std 5 Min

1.Eier einzeln in eine Schüssel schlagen, Mehl abwiegen, Backpulver hinzufügen und untermischen, Schokolade mit einem Messer in rosinengroße Stücke schneiden.

2.Die zimmerwarme Margarine und Butter mit Zucker, Salz und Vanillearoma mit den Schneebesen oder in der Küchenmaschine schlagen, bis die Masse locker, weißschaumig und homogen ist und der Zucker nicht mehr knirscht. Einen Esslöffel Mehl und ein Ei hinzufügen, sehr gut verrrühren. Weiter abwechslend Mehl und Eier gut unterrühren.

3.Von dieser Masse, die hell und cremig sein soll, die Hälfte in jeweils gefettete Muffinformen, in eine runde Backform oder aber in gefettete Sturz-Gläser* füllen und in die Mitte mit einem Löffel eine Vertiefung drücken.

4.Die andere Hälfte des Teiges mit den gemahlenen Haselnüssen, dem Bittermandelaroma und den Schokostückchen verrühren. Diese (schwerere) Masse mithilfe zweier Löffel in die Mulde in der Mitte füllen.

5.Die Formen oder Gläser ohne Deckel im Backofen bei 170 Grad Umluft backen - kleine Portionen in Marmeladengläsern oder Muffins etwa 20 Minuten, größere Formen und Weckgläser eine halbe Stunde. Wenn am hineingesteckten Holzspieß kein Teig kleben bleibt, sofort aus dem Ofen holen und den Deckel aufschrauben oder den Gummiring auflegen und mit Deckel und Klammern verschließen. Muffins oder Gebäck in der Form erst noch fünf Minuten ruhen lassen, dann auf ein Gitter oder Tuch stürzen. (*das sind Gläser, die oben nicht enger sind und sich so für den Kuchen zum unfallfreien Heraus-Stürzen eignen). Kuchen im Glas hält sich 6 Monate und schmeckt herrlich saftig und wie frisch zubereitet. Man kann ihn auch noch einmal mit dem Glas kurz im Ofen erwärmen und stürzen, dann bekommt er eine knusprige Oberfläche.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Vanille-Muffins mit Schoko-Chips-Nussherz oder "Kuchen im Glas"“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Vanille-Muffins mit Schoko-Chips-Nussherz oder "Kuchen im Glas"“