Portugiesisches Spanferkel "Leitao" nach Art "PORTUVIDA" mit Piri-Piri

3 Std mittel-schwer
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Spanferkel ca.10kg 1 Stück
portugiesischer Weisswein oder trockener Weisswein 3 Liter
Knoblauch frisch 1 Knolle
Zwiebel 5 ganze
Lorbeerblätter 10 Stück
Pfeffer aus der Mühle schwarz 1 Brise
grobes Meersalz 1 Becher
Piri-Piri für Fleischgerichte- flüssig 1 Becher
Zitronen 3 Stück
Majoran 100 Gramm

Zubereitung

Das Spanferkel sollte nicht zu klein sein. Es wird gründlich abgewaschen und anschliessend mit Zitrone abgerieben um den typischen Schweinegeruch zu nehmen. Danach wir das Ferkel in einer großen Wanne zusammen mit dem Weisswein, Knoblauch, Zwiebel, Lorbeer sowie einer großen zerteilten Zitrone eingelegt. Es verbleibt da bei einmaligen wenden ca. 1 Tag. Nach dem marinieren wird das Fleisch innen und außen reichlich gesalzen und gepfeffert. Zusätzlich wir in das Spanferkel mit flüssigem Piri-Piri und aufgelöstem Salz gespritzt. Dafür eigenet sich eine Marinadenspritze oder große Spritze. Man bringt das Piri-Piri reichlich an den dicksten Stellen ein (je nach Geschmack!). Das Spanferkel wird bei ca. 180C° und einer vollen Wendung ca. 3 Stunden im Ofen gebacken. Aus dem Bratsud, Wasser und reichlich Majoran (evtl. noch ein Schuss Piri-Piri) wird nach dem backen eine Soße gezogen. Diese reicht man zum Essen dazu. Zum anrichten wird das Ferkel zerteilt und alles kurz vor dem servieren nochmals kurz unter den Grill gestellt Wir essen dazu nur Weissbrot (mediterrane Variante) und trinken einen kalten Weisswein. Gutes Gelingen!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Portugiesisches Spanferkel "Leitao" nach Art "PORTUVIDA" mit Piri-Piri“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Portugiesisches Spanferkel "Leitao" nach Art "PORTUVIDA" mit Piri-Piri“