Donauwelle

Rezept: Donauwelle
4
00:40
1
2361
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
125 g
Butter
125 g
Zucker
0,5 P
Vanillezucker
3 Stck
Eier gr M
175 g
Weizenmehl
1 Glas
Sauerkirschen gut abgetropft
1 El
Kakaopulver, kein Nesquick
0,5 Pk.
Backpulver
500 ml
Milch 3,5%
2 EL
Zucker
125 g
Buttter
0,5 P
Kuvertüre dunkel
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
12.04.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1959 (468)
Eiweiß
3,9 g
Kohlenhydrate
63,3 g
Fett
22,0 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Donauwelle

Gina-s Amerikaner
Schokoladenbuttercremetorte

ZUBEREITUNG
Donauwelle

1
Zunächst muß gesagt werden,das sieses rezept für ein 1/2 Backblech ist, also für die normale Backblechgröße bitte die doppelte Menge nehmen, .Aus Butter, Zucker, Eier, VZ, Backpulver, Mehl einen Rührteig herstellen. Die hälhte dea Teiges mit einem El Kakao verrühren.
2
Das Backblech mit Backpapier auslegen, oder fetten und mehlieren, den hellen teig daraufgeben, dnanach den dunkelen draufgeben. Mit einer Gabel kurz kreuz und quer drüberziehen. Danach die gut abgetropfen Kirschen auf dem Teig verteilen. Bei 175 Grad bei Oberund Unterhitze 50-55 Minuten backen.
3
In der Zwischenzeit den Vanillepudding kochen, die Butter im heißen Pudding unterschlagen. Abkühlen lassen. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen lassen.
4
Auf dem abgekühlten Kuchen, die abgekühlte Vanillecreme verteilen, danach die warme Kuvertüre gleichchmäßig auf die Creme verteilen. Ca. 2 Std. im Kühlschrank stellen.

KOMMENTARE
Donauwelle

Benutzerbild von Edelnixe
   Edelnixe
Super Rezept! Ich täte es nur mit anderen Früchten machen, weil ich keine Kirschen mag.

Um das Rezept "Donauwelle" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung