Spinatsuppe mit Parmesanravioli (Eva Jacob)

50 Min schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Nudelteig:
Mehl 80 gr.
Hartweizengries 15 gr.
Eigelb 1 Stk.
Olivenöl 1 TL
Salz 1 Prise
Parmesanfüllung:
Parmesan frisch gerieben 50 gr.
Quark 100 gr.
Eigelb 1 Stk.
Semmelbrösel 1 EL
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Spinatsuppe:
Spinat frisch 200 gr.
Tomate 1 Stk.
Zwiebel 1 Stk.
Knoblauchzehe 1 Stk.
Olivenöl 1 EL
Gemüsebrühe 500 ml
Weißwein 250 ml
Speisestärke 1 TL
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Thymian 0,5 Bd

Zubereitung

1.Für den Nudelteig alle Zutaten zu einem festen Teig kneten und mindestens 30 Minuten in Frischhaltefolie in den Kühlschrank geben.

2.Für die Parmesanfüllung Schichtkäse (Quark) gut abtropfen lassen, mit Eigelb und Parmesan vermischen. Falls die Masse noch zu feucht ist, Semmelbrösel unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3.Für die Ravioli aus der Teigbahn mit dem Förmchen die Raviolihälften ausstechen, auf der einen Teighälfte die Ränder mit Wasser bepinseln, in die Mitte einen Klecks Füllung setzen, Die zweite Teighälfte darüber legen und die beiden Ränder zusammendrücken. Die fertigen Raviolihälften müssen in reichlich Salzwasser ca. 6 Minuten ziehen.

4.Für die Spinatsuppe den Spinat waschen und grob hacken, Tomate entkernen und würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln und mit Olivenöl in einem Topf anschwitzen. Brühe und Weißwein angießen und aufkochen lassen, Spinat zugeben und 3 Minuten mitgaren. Suppe leicht pürieren. Speisestärke mit etwas Weißwein glatt rühren und die Suppe binden.

5.Nun die Ravioli und die Tomatenwürfel in der Suppe erhitzen, in die Teller geben, mit abgezupften Thymianblättchen bestreuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Spinatsuppe mit Parmesanravioli (Eva Jacob)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spinatsuppe mit Parmesanravioli (Eva Jacob)“