Torten: Käsekuchen ohne Boden

leicht
( 79 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Magerquark 750 g
Mascarpone 250 g
Butter geschmolzen 125 g
Zucker 250 g
Gries 5 EL
Backpulver 1 Päckchen
Vanillezucker 1 Päckchen
Eier 4
Zitrone 1

Zubereitung

1.Bei mir hatte sich Kaffeebesuch angesagt und ich habe mich nach einem Blick in meinen Kühlschrank, um zu sehen, was noch da ist, entschlossen, einen schnellen Käsekuchen zu backen.

2.Dafür als Erstes die Butter zerlassen und von der Zitrone die Schale abreiben, dann auspressen. Dann kommen alle Zutaten zusammen in eine große Schüssel und werden mit dem Mixer glattgerührt. Springform mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen.

3.Den Backofen auf 160°C (Umluft) oder 170 °C (U+O-hitze) einstellen und den Käsekuchen ca 60 - 70 Minuten backen. Er soll goldbraun werden. Wenn er zu dunkel wird, mit Alufolie abdecken. Den fertigen Kuchen für eine halbe Stunde im Backofen belassen und dann zum vollständigen Erkalten aus dem Ofen nehmen.

4.Mit Schlagsahne und einer guten Tasse Kaffee oder Tee servieren. Ich wünsche Euch einen guten Appetit. Meinem Besuch hat es geschmeckt.

5.TIPP: Man kann zu diesem Teig auch sehr gut Obst verarbeiten. Dafür 2 Dosen abgetropfte Mandarinen oder Kirschen oder anderes Obst in den Teig mit einarbeiten.

Auch lecker

Kommentare zu „Torten: Käsekuchen ohne Boden“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 79 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Torten: Käsekuchen ohne Boden“