Geburtstags-Igel

Rezept: Geburtstags-Igel
Bisquit-Buttercréme-Torte mit Schokoüberzug
11
Bisquit-Buttercréme-Torte mit Schokoüberzug
03:10
2
8072
Zutaten für
10
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Bisquitteig
4 Stk.
Eier
4 EL
Wasser
200 g
Zucker
1 Pr
Salz
1 Pk.
Vanillinzucker
80 g
Mehl
80 g
Speisestärke
1 TL
Backpulver
Buttercréme
250 ml
Milch
150 g
Zucker
2 Stk.
Eier
1 Pk.
Vanillinzucker
250 g
Butter
Schokocréme
100 ml
Schlagsahne, flüssig
100 g
Zartbitter-/Vollmilchschokolade
Verzierung
2 Stk.
Rumkugeln oder Giotto o. ä.
2 Stk.
Rosinen
1 Pk.
Mandelstifte
1 Pk.
Tortenglasur Zartbitter/Vollmilch
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
08.03.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1486 (355)
Eiweiß
1,9 g
Kohlenhydrate
44,3 g
Fett
18,9 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Geburtstags-Igel

Mandelkuchen mit Pflaumen

ZUBEREITUNG
Geburtstags-Igel

Bisquit
1
Aus den Eiern, dem Wasser, Zucker, Salz; Vanillezucker, Mahl, Stärkemehl und Backpulver einen Teig herstellen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und bei 180°C 35 bis 40 Minuten backen. Auskühlen lassen und in kleine Würfel schneiden oder brechen. (Schneiden klappt besser, aber gebrochen kann man es hinterher besser formen)
Buttercréme
2
Für die Buttercréme die 250 ml Milch mit 150 g. Zucker, 2 Eiern, 1 Pck. Vanillinzucker und 30 g. Butter aufkochen, eine Minute kochen lassen. Die restlichen 220 g. Butter schaumig rühren (vorher leicht erhitzen, aber nichte ganz flüssig werden lassen) und mit der abgekühlten Buttercrémemasse vermischen.
Schokocréme
3
100 ml Sahne mit der in Stücker gebrochenen Vollmilch-/Zartbitterschokolade erhitzen, bis die Schokolade geschmolzen ist.
Der Igel
4
Eine Schüssel mit Frischhaltefolie auslegen und diese mit Buttercréme bestreichen. Nun die Bisquitstückchen ringsum anlegen - mit Buttercréme beträufeln und ein wenig Schokocréme darüber geben. Die nächste Schicht Bisquitstüsckchen auflegen, danach wieder Buttercréme und Schokocréme. So lange fortfahren, bis die Schüssel mit dem Bisquit gefüllt ist. (Oder der Bisquit leer ist Kühlschrank erkalten l
5
leer ist, deswegen sollte man eine nicht zu große Schüssel nehmen, eher eine hohe, als eine breite) Über Nacht im Kühlschrank erkalten lassen.
Die Verzierung
6
Am nächsten Tag stürzen, die Frischhaltefolie abziehen und einen Igel "schnitzen". Mit Mandelstiften die Stacheln anbringen. Vollmilch-/Zartbittertortenglasur (Ich würde die gleiche Schokolade nehmen, die man auch schon vorher verwendet hat) schmelzen lassen und den Igel damit überziehen (danach sollte man ihn sofort kaltstellen, damit die Buttercréme nicht wieder schmilzt)
7
schmilzt). Als Augen dienen die Rosinen. Das Näschen und die Ohren können aus Rumkugeln (für die Öhrchen halbiert) oder Giotto o.ä. hergestellt werden. Die Torte sollte mindestens 24 Stunden ziehen, damit die Buttercréme in den Bisquit ziehen kann.

KOMMENTARE
Geburtstags-Igel

   Brownie246
Sehr toller Kommentar...
   VegAndreas
Hi.....Willkommen.............Ciao.......... Andreas

Um das Rezept "Geburtstags-Igel" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung