Tagliatelle mit Leber und Salbei

20 Min leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Steinpilze 25 g
Kalbslebeer 400 g
Tomaten fest 400 g
Zwiebel 1 stk.
Knoblauch 2 zehe
Bandnudeln 400 g
Salbei Blätter 12 Blatt
Butter 25 g
Olivenöl 5 el
Parmesan 50 g
Salz, Pfeffer etwas
Aceto Balsamico etwas

Zubereitung

1.Steinpilze in 200 ml lauwarmem Wasser einweichen. Leber abspülen, trocken tupfen, von Sehnen und Röhren befreien und in etwa 2 cm große Würfel schneiden.

2.Die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, vierteln, entkernen und in schmale Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln.Die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen.

3.Die Pilze abgießen, das Wasser auffangen und durch eine Filtertüte gießen. Die Pilze grob hacken. Salbei abbrausen, trocken tupfen und die Blättchen in Streifen schneiden.

4.Butter und 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, die Leberwürfel darin bei starker Hitze rasch bräunen und herausnehmen. Zwiebel, Knoblauch, Salbei und Pilze im Bratfett kurz anbraten.

5.Das Pilzwasser angießen und bei starker Hitze um etwa ein Drittel einkochen. Die Nudeln abgießen und mit dem Olivenöl vermischen. Mit Salbei- und Tomatenstreifen locker mischen und in eine vorgewärmte Schüssel füllen.

6.Die Leber samt dem inzwischen ausgetretenen Saft in der Zwiebelsauce erhitzen und mit Salz, Pfeffer und Aceto Balsamico abschmecken. Unter die Nudeln heben und den Käse grob darüber raffeln. Tipp: Sehr fein sind auch die Lebern von Ente oder Puter. Ist kein frischer Salbei vorhanden, schmort man 1/2 Tl getrockneten in der Sauce mit und gibt gehackte Petersilie hinein.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Tagliatelle mit Leber und Salbei“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Tagliatelle mit Leber und Salbei“