Warmes Schokoküchlein mit Orangenragout

1 Std 10 Min leicht
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für das Schokoküchlein
Butter 110 Gramm
gemahlene Mandeln 40 Gramm
dunkle Schokolade, mind. 75% Kakao 90 Gramm
Puderzucker 90 Gramm
Mehl gesiebt 45 Gramm
Honig flüssig 1 Esslöffel
Eiweiß, halbsteifgeschlagen 3
Rum 1 Esslöffel
Zwieback, fein gemahlen 1 Scheibe
Für das Orangenragout
große Orangen, filetiert 6
Puderzucker 80 Gramm
Speisestärke 1 Teelöffel
Orangensaft frisch gepresst 100 ml
Orangenlikör 100 ml

Zubereitung

1.ZUBEREITUNG SCHOKOKÜCHLEIN: 4- 6 Förmchen mit 10 Gramm Butter einfetten und anschließend mit Zweibackmehl ausstreuen. Den Rest der Butter erhitzen bis sie leicht braun ist, in eine Teigschüssel gießen. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen, darauf achten, dass das Wasser nicht kocht, sonst wird die Schokolade zäh.

2.Puderzucker, Mehl und die Mandeln mischen, die flüssige Schokolade, die Butter und den Honig dazugegen, anschließend die steifgeschlagenen Eiweiße unterheben, in die Förmchen füllen und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

3.Die Küchlein im auf 180 Grad vorgeheiztem Ofen circa 10 Minuten backen. Noch warm aus der Form auf ein Kuchengitter stürzen.

4.ZUBEREITUNG ORANGENRAGOUT: Den Puderzucker in einer Pfanne leicht karamelisieren lassen mit Orangensaft und Orangenlikör ablöschen, solange köcheln bis alles aufgelöst ist. Die Speisestärke mit einem Esslöffel Orangensaft anrühren in die Orangensoße einrühren und kurz aufkochen. Nun die Orangenfilets einlegen und 2-3 Minuten ziehen lassen, nochmal abschmecken, evenuell nachzuckern. Bis zum anrichten kalt stellen.

5.TIP, das Ragout kann auch schon einen Tag früher gemacht werden.

6.ZUM SERVIEREN: Die Schokoküchlein auf ein Teller setzen, das Orangenragout an eine Seite geben, nach Gusto mit halbgeschlagene Sahne und Basilikumblättern dekorieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Warmes Schokoküchlein mit Orangenragout“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Warmes Schokoküchlein mit Orangenragout“