Teufelchens Griess-Madarinen-Auflauf...

leicht
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für den Auflauf
Milch 800 ml
Butter 30 g
Weichweizengrieß 200 g
Zucker 70 g
Eier 3
Zitronenzucker 1 Päckchen
Salz 1 Prise
Mandarine Konserve abgetropft 200 g
aus der Dose, abgetropft etwas
Zucker braun 3 EL (gestrichen)
Joghurtsößchen
Joghurt fettarm 150 g
Mandarine Konserve abgetropft 50 g
Mandarine Fruchtsaft 2 TL

Zubereitung

1.Heute mal wieder etwas für kleine und große Leckermäulchen....also nichts für die Höllenfee, aber ich bin ja mal nicht so *schmunzel*.... Meine liebe Linda, ich hoffe, dass ich das richtige für dich gewählt habe? *grins*....

Der Auflauf

2.Zunächst erhitze ich die Milch mit der Butter und der Prise Salz in einem geeigneten Topf. Wenn die Butter vollständig geschmolzen ist, rühre ich den Griess ein und bringe das Ganze unter ständigem Rühren zum Kochen. Es entsteht ein dicklicher Brei...mich erinnert es ein bisschen an Babybrei *grins*. Die Mandarinen giesse ich in ein Sieb und lasse sie abtropfen.

3.Den Brei stelle ich nun ins kalte Wasserbad, damit er schneller auskühlt. In der Zwischenzeit trenne ich die Eier, gebe die Eigelb in eine große, das Eiweiß in eine kleinere Schüssel. Das Eigelb schlage ich mit dem Zucker cremig. Das Eiweiß wird mit einer Prise Salz steif geschlagen und beiseite gestellt. Der Bachofen wird auf 180°C Ober-/Unterhitze vorgheizt.

4.Nun kommt der "Babybrei" dran...er ist jetzt sehr fest und wird mit der Eicreme verrührt. Ein paar Mandarinenstückchen lege ich zur Seite...die brauche ich nachher zur Deko. Die restlichen Mandarinen gebe ich zur Griessmasse und hebe sie unter. Zum Schluss hebe ich nur noch den Eischnee vorsichtig unter.

5.Die Masse gebe ich nun in eine mit Butter gefettete Auflaufform und backe es für ca. 30 Minuten. Nun die Grillfunktion einschalten, drei gestrichene EL braunen Zucker über den Auflauf verteilen und für 5 Minuten unter den Grill.

Das Joghurtsößchen

6.Während der Backphase bereite ich die Joghurtsoße vor. Dafür gebe ich den Joghurt, die Mandarinen und den Saft in eine Schüssel und verrühre das Ganze kräftig. Mehr ist gar nicht nötig.

Anrichten

7.Nun gebe ich etwas Soße auf den Teller und dort drauf setze ich zwei Stück des heißen Auflaufs. Garniere ihn mit Mandarinenstückchen und serviere ihn.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Teufelchens Griess-Madarinen-Auflauf...“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Teufelchens Griess-Madarinen-Auflauf...“