Käferbohnensuppe

1 Std 30 Min leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Käferbohnen getrocknet 500 g
Wasser 1 l
Zucker 0,5 TL
Salz 1 Tl
Zwiebel 1
Butterschmalz oder Olivenöl 2 EL
Mehl 2 EL
Salz, Pfeffer, Petersilie etwas
Mehlsterz
Butter 100 g
Weizen Mehl Type 405 250 g
Wasser 250 ml
Salz etwas

Zubereitung

Zubereitung:

1.Die Käferbohnen über Nacht in Wasser einweichen. Im Einweichwasser dann am nächsten Tag zum Kochen bringen und ca. eine 3/4 Stunde leicht kochen. Dann erst das Salz zugeben und weiter köcheln, bis die Bohnen gar sind.

2.Die Käferbohnen von der Brühe trennen. Die Zwiebel fein hacken, in Fett anschwitzen, das sie Farbe bekommen, das Mehl dazugeben und eine Schwitze herstellen. Mit abgeseihten Bohnenwasser ablöschen und Rest aufgießen. Alles aufkochen und mit Petersilie, Salz und Pfeffer abschmecken.

3.Die Hälfte der Bohnen püriere ich in der Suppe, die andere Hälfte kommen als Einlage in die Suppe. Wer mag kann in Fett geröstete "Bröckelchen" Graubrotwürfel und knusprig gebratene Speckwürfel noch darüber geben.

4.Guten Appetit! Dazu in die Suppe den Mehlsterz reichen.

5.Mehlsterz: In dem kalten Wasser das Mehl verrühren und mit Salz nach Geschmack würzen, aber nicht zu stark würzen. Butter in der Pfanne heiß werden lassen und den Teig hineingießen. Wie beim Pfannkuchen bräunenn lassen und dann aber bei rumdrehen, darf er zerrissen werden und noch weiter braten bis goldbraun und krümelig. DieSterzbrösel dann noch zur Käferbohnensuppe reichen. Da aber dann das Brot weglassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Käferbohnensuppe“

Rezept bewerten:
4,83 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Käferbohnensuppe“