Wrap Variationen

Rezept: Wrap Variationen
Angel and Devil
13
Angel and Devil
01:15
5
6982
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
250 g
Mehl
10 g
Backpulver
400 ml
lauwarmes Wasser
etwas
Salz und Pfeffer
100 g
Frischkäse (Brunch, Arla o.ä)
100 g
Schinken
100 g
Campingions
100 g
Käse
1
großen Eisbergsalatkopf
2
Zwiebeln
Bund
Gartenkräuter
100 g
scharfe Salami
100 g
Hackfleisch gemischt
100 ml
Passierte Tomaten
100 g
Kidneybohnen
100 g
Parmesan
etwas
Paprickapulver
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
17.01.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1101 (263)
Eiweiß
15,4 g
Kohlenhydrate
24,8 g
Fett
11,2 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Wrap Variationen

Cocktail erdbeerige Sünde
lückenfüller
Burger mit Kartoffelecken ala Freak

ZUBEREITUNG
Wrap Variationen

Herstellung für den Teig:
1
Das Mehl in eine Schüssel geben und mit Backpulver und den Gewürzen vermengen. Das Wasser in eine andere Schüssel geben. Nach und nach mit einem Schneebesen die Mehl-Mischung einrieseln lassen und untermengen. Alles gut verrühren und 10min ruhen lassen. Den Teig ohne Öl in eine gute beschichtete Pfanne geben und auf beiden Seiten goldbraun durchbacken. Die Teigplatten sollen nun etwas dünner als normale Pfannkuchen sein.
Herstellung für die Angel-Füllung:
2
Schinken, Käse, Pilze und die Zwiebel in kleine Scheiben, bzw. Ringe schneiden und goldbraun mit etwas Öl, in der Pfanne anbraten. Den Frischkäse hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kräuter Hacken und mit in die Masse geben. Alle Zutaten außer dem Salat, gut verrühren. Die Masse auf den Wrap Mittig verteilen und mit einem Salatblatt bedecken. Einrollen und servieren.
Herstellung für die Devil-Füllung:
3
Die Salami und die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in eine Schale legen. Das Hackfleisch in eine Pfanne geben und anbraten. Nachdem das Hackfleisch ein wenig Farbe angenommen hat, Zwiebeln, Salami und die Bohnen hinzufügen und mitbraten. Mit Tomatenmark, Käse und den Gewürzen abschmecken. Etwas von der Masse in der Mitte des Wraps verteilen und mit einem Salatblatt versiegeln. Einrollen und warm servieren.
INFO
4
Dieses Rezept entstand aus reiner Faulheit. Wir hatte im Urlaub Lust auf Wraps, hatten aber kein Internet oder ein Kochbuch zur Hand, aber alle Zutaten für die Füllung schon eingekauft. Die Zubereitung erfolgt hier nicht durch ausrollen des Teiges, sondern durch eine feuchte Masse, ähnlich dem eines Pfannkuchenteiges.

KOMMENTARE
Wrap Variationen

Benutzerbild von Blondarella
   Blondarella
Ich hab das heute meinen Eltern gekocht, habe aber bei Devil zusätzlich noch ein Paar Chilliflocken drunter gemischt- Teufelscharf ;) Danke für den Tipp!
Benutzerbild von babonsai
   babonsai
Cool, da bin ich ja auf weitere Rezepte gespannt...passt genau zu meiner Art von Küche (siehe Thema Faulheit) *zwinker*
Benutzerbild von Dabbelmint
   Dabbelmint
Klasse !!! 5***** und vlG Micha
Benutzerbild von CrazyChili
   CrazyChili
schöne sache, aber devil könnte noch etwas mehr feuer gebrauchen!
Benutzerbild von fohlenmaus
   fohlenmaus
Mmh,hört sich sehr lecker an,Rezept ist meins,dafür 5* von mir,LGJutta

Um das Rezept "Wrap Variationen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung