Kochen: Puten-Paprika-Pfanne

50 Min leicht
( 46 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Putenbrust 300 g
Paprikaschote rot 1
Paprikaschote gelb 1
Zwiebel 1 kl.
Öl 1 EL
Wasser 300 ml
Canyu-Hanf-Würzsauce 1 EL
Senf 1 EL
Chillisalz etwas
Knorr Rahmsauce 1 Päckchen
Nudeln 200 g
Wasser gesalzen etwas

Zubereitung

1.Putenfleisch waschen, trockentupfen und in Streifen schneiden.

2.Paprikas schälen, Zwischenhäutchen und Kerne entfernen und in kleine Stücke schneiden.

3.Zwiebel schälen und klein hacken oder schneiden.

4.Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin kurz anbraten.

5.Dann Paprika und Zwiebel dazugeben und ebenfalls kurz mit anbraten.

6.Nun Wasser dazugiessen, Canyu und Senf einrühren und salzen.

7.Aufkochen und mit geschlossenem Deckel ca. 30 Minuten köcheln lassen.

8.In der Zwischenzeit die Nudeln in Salzwasser kochen.

9.Von der Flüssigkeit in der Pfanne einige Löffel abnehmen und das Saucen-Pulver darin einrühren. Dann zurück in die Pfanne geben und verrühren.

10.Nochmals aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen.

11.Nudeln auf Teller verteilen und Pfanneninhalt darauf geben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kochen: Puten-Paprika-Pfanne“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 46 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kochen: Puten-Paprika-Pfanne“